Thu12312015

Last update07:36:08 PM

Back Forum Personen Desinformanten "The CIT Deception" by brokenstyx
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: "The CIT Deception" by brokenstyx

Aw: "The CIT Deception" by brokenstyx 20 Aug 2010 14:18 #715

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
@Herr König

Eine ähnliche Diskussion wird im "Wrackteile"- Thread geführt, vielleicht wäre es besser, wenn Dir diese mal zu Gemüte führst. Dort geht es nicht mur um die Wrackteile, sondern auch um die Zeugenaussagen.
The administrator has disabled public write access.

Aw: "The CIT Deception" by brokenstyx 25 Aug 2010 00:49 #721

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
"Und denkst du auch, daß nach 9/11 vor und im Pentagon, in einem rund um die Uhr stark frequentierten Bereich, niemanden irgendwelche Personen auffallen würden, die Trümmer vorsätzlich platzieren?

Sehr, sehr unwahrscheinlich..."

Es WURDEN auffäliige Personen am Pentagon beobachtet, Männer mit gefälschten Militär- ID, Feuerwehrmänner, die sich vollkommen untypisch verhielten, Männer, die sich als Feuerwehrmänner verkleideten und Pentagonangestellte, die Trümmer stahlen


shoestring911.blogspot.com/2008/10/fake-...rs-and-military.html


Grundsätzlich sollte es jemandem, der Tonnen von Nanothermit ins WTC schmuggeln kann, ohne entdeckt zu werden, auch möglich sein, Trümmer zu platzieren.

"Bomben verursachen keine Brände, wie hier kurz nach dem Einschlag zu sehen"

Ach nein?
de.wikipedia.org/wiki/Brandbombe
de.wikipedia.org/wiki/Stabbrandbombe
de.wikipedia.org/wiki/Feuersturm

Und die Opfer der Bombardements deutscher Städte im 2. weltkrieg starben an Unterkühlung?


"Und Zeugen für den Südweg gibt es etwa keine? Ich habe da "Gerüchte" gehört, daß die Zahl derer deutlich die der Nordpfad-Zeugen überwiegt."

Da du bis jetzt keine Belege für diese Behauptung erbracht hast, bleibt dies ein Gerücht. Im Wrackteilethread habe ich gezeigt, wie leicht Zeugen ihre Erlebnisse bzw. die Medien Zeugenaussagen ausschmücken. Aber alel Zeugen, von der Citgo- Tankstelle bis zu Sean Boger, der im Heliporttower neben dem Einschalgsloch saß, berichten einen Anflug über die Nordroute. Ein PAAR Zeugen behaupten gesehen zu haben, wie das Flugzeug die Lichtmasten umriss, wie Father McGraw:

"..."The plane clipped the top of a light pole just before it got to us, injuring a taxi driver, whose taxi was just a few feet away from my car..."


www.dcmilitary.com/dcmilitary_archives/s...092701/10772-1.shtml



CIT interviewte McGraw udn befragte ihn auch zu dem umgerissenen Lichtmast, ab min 3.00

thepentacon.com/LloydEngland_AccompliceVideo.htm#FromLawtoLord

McGraw sah also doch nicht, wie der Lichtmast umgerissen wurde, sondern rekonstruierte dies im Nachhinein. Dies zeigt, nur, wie leicht Zeugenaussagen sich anhand inszenierter, "objektiver "Beweise ändern können.

Zu den Lichtmasten:

1. Drei der 5 umgerissenen waren von der Straße nicht sofort zu sehen, was genügend Zeit für eine Platzierung lässt:
2. Der Schaden an der Basis zumindest eines Lichtmastes ist sehr symmetrisch, als ob er fein und säuberlich "gefällt" wurde
z3.invisionfree.com/CIT/index.php?showto...ew=findpost&p=978654
3. Im Gebiet um das Pentagon liegen immer noch gefältle Lichtmasten, die keinem auffallen. Warum hätten kurz vor dem Crash irgendwelche platzierten Lichtmasten irgendjemandem auffallen sollen?
z3.invisionfree.com/CIT/index.php?showto...w=findpost&p=2111128
The administrator has disabled public write access.

Aw: "The CIT Deception" by brokenstyx 27 Aug 2010 23:58 #732

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
"Hier einige Fotos, daß deine getätigte Behauptung von gepflanzten Trümmerteilen nach 9/11 widerlegt"

Ach ja?

mouv4x8.perso.neuf.fr/11Sept01/A0064b_de...hommes%20table3a.jpg

Auch die die ursprünglichen Positionen der Trümmrteile sind nicht gesichert:

www.youtube.com/watch?v=S6GH8jNcpvo&feature=related
The administrator has disabled public write access.

Re: Aw: Aw: 29 Aug 2010 02:51 #737

  • HerrKoenig
  • HerrKoenig's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 197
  • Thank you received: 5
  • Karma: 2
Harry_B wrote:
HerrKoenig schrieb:
daß die Trümmerstücke kurz vor dem Einschlag gepflanzt wurden, was völlig widersinnig wäre, da kaum 50 Meter entfernt sich eine befahrene Schnellstraße befindet. So eine Aktion würde sofort den Fahrern auffallen, oder etwa nicht?
CIT hat gezeigt, dass das Pentagon nur von sehr wenigen Stellen der Schnellstraßen aus tatsächlich zu sehen ist. Google Streetview ist in dieser Hinsicht irreführend, da die Kameras 1-2 m über dem Autodach installiert sind.

Wo hat CIT das gezeigt? Das will ich sehen!
Das Pentagon war nur von wenigen Stellen einsehbar? Ein kleiner Blick auf die alten und neuen Google Earth Overlays genügt, um diese Behauptung zu widerlegen:



Unsinn!
Das Pentagon war und ist immer noch von allen Seiten gut einsehbar. Ich sehe keine dichte Hochhausbebauung oder dichten Wälder direkt davor!
Was ich aber sehe sind drei Schnellstraßen/Autobahnen welche das Pentagon dreieckig umringen. Ebenso zähle ich zwei riesige und 4 etwas kleinere Parkplätze in der Umgebung. Dazu kommen noch die Bürogebäude südlich des großen Highways und Anlegesteege für Boote am Potomac. Von allen Seiten hat man ein gutes Blickfeld auf das Pentagon!
Hier hat CIT entweder miserabel/nicht recherchiert oder ganz einfach gelogen, damit das schön in ihre Überflug-Theorie passt ("Keiner hats gesehen weil angeblich nicht sichtbar"). Von wegen! Eins von beiden steht zur Wahl.

Angesichts dessen, es müssten doch ein Haufen Zeugen für den Überflug geben! Wo sind sie denn alle? Gerade zum richtigen Zeitpunkt alle weggeschaut?

Dieser ganze Zirkus erinnert mich ein wenig an die WTC-Noplane-Theorie. Ist aber gar nicht lustig! Hat wohl dasselbe Ziel, den Truth Movement zu spalten und lächerlich zu machen. Divide et empera.
Anders kann ich mir diese Faktenverleugnung von CIT nicht erklären.

Harry_B:
Dennoch ist es eine gute Frage, wie die Trümmerteile dorthin gekommen sind.

Mal nachdenken... hmm - vielleicht weil doch ein Flugzeug, vornehmlich AA77, dort reingekracht ist?
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wo das Problem liegt, sich das mal vorzustellen. Die Explosion, die Trümmerteile, das Schadensbild außen wie im innern, die Abwesenheit der Passagiere sowie die Zeugen sprechen doch für einen Flugzeugeinschlag!!! Warum immer das Abschweifen in wilde Vermutungen?

Am einfachsten könnte man sie mit derselben Explosion verteilen, mit der man das Loch in die Außenwand sprengen würde.

Ohoh, und noch viel einfacher wäre es, bei der Renovierung von der Firma AMEC gleich eine ganze Boeing 757 von AA im Pentagon einmauern zu lassen und dann gerade im richtigen Augenblick wenn die AA77 den Übeflug macht und alle Leute außenherum wegschauen, es in die Luft jagen. Gehts noch einfacher?
Ja! Man lässt eine Boeing 757 von AA ins Pentagon rasen und braucht dafür keine Versteckspielchen oder eine Unmenge von Leuten innerhalb wie außerhalb mit in die Verschwörung einzuweihen. Simpel, nicht?
By the way, eine Sprengung würde auf der ganzen Wiese Kalksteine der Fassade verteilen, was wir im Falle Pentagon nicht sahen!

Das ist aber eine Spekulation bzw. nur eine von mehreren möglichen Erklärungen, daher würde ich nicht ausschließen, dass tatsächlich irgendetwas ins Pentagon geflogen ist.

Ja, eine Spekulation, und keine sehr gute!
"Irgendetwas reingeflogen ist"... aber nicht die Boeing 757 Flug 77, oder?

Ich habe noch keine schlüssige Erklärung gesehen, wie die Säulen geknickt worden sein könnten oder das Loch im C-Ring entstanden sein könnte, außer durch Explosionen.

Entschuldigung? WTC-Einschlagslöcher? Geknickte Säulen nach innen? Kinetische Energie? Vergessen?
Erklär mir, warum die Geschoßdecken noch relativ intakt waren und keine reingesprengte Löcher aufwiesen?
Diese "stummen Zeugen" könnten aber auch gefälscht sein. Das wäre nur dann sehr unwahrscheinlich, wenn es nicht die total absurde Geschichte von Lloyde Englands Laternenpfahl in der Windschutzscheibe geben würde.

Warum "total absurd"? Nur weil es CIT behauptet und es nicht in deren zusammengeschusterte Theorie passt? Was ist denn das für ein "Research", wo die Fakten der Theorie angepasst werden und nicht genau umgekehrt?
Außerdem sieht man sehr wohl auf einer Fotografie einen Lichtmasten vor Lyods Auto (das schwarze hinter dem weißen) liegen:



Ich weiß nicht wie ein Überflug so einen Schaden verursachen könnte. Sprengladungen? Wurden Sprengladungen auch am oberen Ende der Masten angebracht, oder wie?



Flugdatenschreiber:
Gegenfrage: Gibt es irgendwelche Hinweise, daß es nicht von AA77 stammt?
Ja, die Daten auf dem Schreiber, laut denen das Flugzeug um ein Vielfaches höher flog als die Masten hoch sind. Die Flughöhe wurde vom Flugzeug aus sowohl barometrisch gemessen als auch mit einem Radar-Sensor und diese beiden Höhenangaben stimmen miteinander überein.

Eigentlich bezog ich mich auf dieses Teil mit der Seriennummer und nicht auf den Flugschreiber! Zum Flugschreiber kann ich nichts sagen, da noch nicht damit auseinandergesetzt.

Der Generatorschaden wird hier sehr hübsch diskutiert:
z3.invisionfree.com/CIT/index.php?showtopic=6

Tja, was sol ich dazu sagen? Nichts überzeugendes war dabei! Reine Vermutungen. Schaden außerhalb gefaked und der Generatorwagen von innen herausgesprengt. Nur warum sieht man dort eine große Delle (nach innen gewölbt) und keine Beule (nach außen gewölbt)? Tja, darauf ist in dem Forum niemand gekommen...
Und wie soll der Zaun zerstört worden sein? Was ist mit dem halbrunden Schaden am Fundament vor dem Pentagon?
Last Edit: 29 Aug 2010 03:14 by HerrKoenig.
The administrator has disabled public write access.

Re: Aw: Aw: 29 Aug 2010 02:52 #738

  • HerrKoenig
  • HerrKoenig's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 197
  • Thank you received: 5
  • Karma: 2
Last Edit: 29 Aug 2010 02:53 by HerrKoenig.
The administrator has disabled public write access.

Re: Hunderte Überflugzeugen 29 Aug 2010 04:59 #739

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
HerrKoenig wrote:
Wo hat CIT das gezeigt? Das will ich sehen!
www.citizeninvestigationteam.com
Evidence >> Supplemental Presentations >> "CIT Jettin' Crosstown"

Laufzeit: 26 Minuten
Veröffentlicht am: 08.11.2007
(Meine Übersetzung)

Ein weit verbreiteter Irrtum bezüglich des Pentagon-Angriffs ist der, dass hunderte oder sogar tausende Personen in der Gegend das ganze Ereignis hätten sehen können, einschließlich des angeblichen "Einschlags". Dies ist nicht der Fall, hauptsächlich aufgrund der komplexen Topographie. Es gibt tatsächlich nur sehr wenige Bereiche, von denen aus man den angeblichen "Einschlag" in die unteren beiden Stockwerke des Gebäudes hätte sehen können, und die meisten, die das Flugzeug überhaupt hätten sehen können, hätten es nur für den Bruchteil einer Sekunde gesehen.

Der Überflug wäre durch den großen Feuerball und die Rauchwolke verborgen worden, während das Flugzeug in die Kurve flussaufwärts geflogen wäre, um als normaler Flugverkehr vom Reagan Airport zu erscheinen, den man in der Gegend regelmäßig sehen kann, wie auch im folgenden Film. CIT stellt hier alle umgebenden Bereiche vor, um zu zeigen, wie die Landschaft wirklich aussieht. Die folgende Reihe von Ortsaufnahmen ist ein wertvolles Hilfsmittel für alle, die sich mit der Gegend vertraut machen möchten, um zu verstehen, wie diese Täuschung bei hellichtem Tage erfolgreich durchgeführt werden konnte.

Dieses Video ist eine Ergänzung zum Video National Security Alert. Bitte sehen Sie sich National Security Alert an, bevor Sie sich dieses Video ansehen.
National Security Alert sollte man sich wirklich vorher ansehen, sonst kann man über CIT und das Pentagon eigentlich gar nicht mitreden.

www.citizeninvestigationteam.com/videos-jettin.html

Teil 1,2,3 auf Youtube:
(wird bei mir viel schneller geladen)
www.youtube.com/watch?v=8-z6r-45lwM
www.youtube.com/watch?v=SuwTwoWO2fA
www.youtube.com/watch?v=yJQphd6D8Vs
Last Edit: 29 Aug 2010 07:27 by Harry_B.
The administrator has disabled public write access.
Moderators: Red Dwarf, Sitting-Bull
Time to create page: 0.169 seconds