Sat01162021

Last update07:36:08 PM

Back Forum Personen Desinformanten "The CIT Deception" by brokenstyx
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: "The CIT Deception" by brokenstyx

Aw: "The CIT Deception" by brokenstyx 15 Aug 2010 23:12 #697

  • HerrKoenig
  • HerrKoenig's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 197
  • Thank you received: 5
  • Karma: 2
Ok, laßt uns die Fakten zusammentragen, die für eine Boeing ins Pentagon sprechen:

1. Augenzeugen
2. Umgeknickte Lichtmasten
3. Eingedrückter Generatorwagen vor dem Pentagon
4. Halbrunder Schaden am Fundament unter dem Einschlagsloch
5. Überwachungsvideos, die kein Überflug über dem Pentagon zeigen
6. Feuerball beim Einschlag wie beim WTC, verursacht durch Treibstoff
7. Durchgeschlagene Pentagon-Gebäuderinge
8. In Richtung Flugschneise umgeknickte Säulen im Pentagon
9. Flugzeugtrümmer (Fetzen der Außenhaut in den Farben von American Airlines, Triebwerktrümmer, Fahrwerkstangen, Achsen, Felgen, Teil einer Flügel-Lamelle)
und 10. was leider zuoft weggelassen wird: Das Schicksal der Passagiere, Crew und der "Attentäter"


Und jetzt die Fakten für den Überflug:

1. Augenzeugen (wie viele eingentlich?)
2. ...?
3. ...?
4. ...?
5. ...?
6. ...?
7. ...?
8. ...?
9. ...?
10. ...?

Also, das würde wohl ein Blinder mit einem Krückstock sehen, daß hier mehr für den AA77-Crash spricht, als für einen Überflug.
Wie erklärt CIT, das Verschwinden der Passagiere und der Crew?
The administrator has disabled public write access.

Aw: "The CIT Deception" by brokenstyx 16 Aug 2010 01:03 #698

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
Was mich an der Überflugtheorie stört, ist, dass selbst wenn die Gefahr einer Entdeckung - bzw. einer etwas erhöhten Erklärungsnot - nur für ein paar Sekunden bestand, um auf die Luftstraße einzuschwenken, wäre es doch viel vernünftiger gewesen, einfach ein ferngesteuertes Militärflugzeug wie beim WTC auch ins Pentagon krachen zu lassen.

Dann sind immer noch die Fragen Nord- oder Südpfad, Seriennummern an Trümmerteilen, und beschlagnahmte Videos offen.
The administrator has disabled public write access.

Aw: "The CIT Deception" by brokenstyx 16 Aug 2010 18:15 #701

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
"1. Augenzeugen
2. Umgeknickte Lichtmasten
3. Eingedrückter Generatorwagen vor dem Pentagon
4. Halbrunder Schaden am Fundament unter dem Einschlagsloch
5. Überwachungsvideos, die kein Überflug über dem Pentagon zeigen
6. Feuerball beim Einschlag wie beim WTC, verursacht durch Treibstoff
7. Durchgeschlagene Pentagon-Gebäuderinge
8. In Richtung Flugschneise umgeknickte Säulen im Pentagon
9. Flugzeugtrümmer (Fetzen der Außenhaut in den Farben von American Airlines, Triebwerktrümmer, Fahrwerkstangen, Achsen, Felgen, Teil einer Flügel-Lamelle)
und 10. was leider zuoft weggelassen wird: Das Schicksal der Passagiere, Crew und der "Attentäter""

Schau mal in den thread "Wrackteile im Pentagon" bzw. "Überflugtheorie" rein. Da habe ich aufgezeigt, dass die Augenzeugenaussagen und die Trümmerteile als beweise nicht so 100% wasserdicht sind. Der Feuerball und der Schaden im Pentagon könnten durch Bomben verursacht worden sein.
The administrator has disabled public write access.

Aw: 17 Aug 2010 03:25 #702

  • HerrKoenig
  • HerrKoenig's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 197
  • Thank you received: 5
  • Karma: 2
Harry_B schrieb:
Was mich an der Überflugtheorie stört, ist, dass selbst wenn die Gefahr einer Entdeckung - bzw. einer etwas erhöhten Erklärungsnot - nur für ein paar Sekunden bestand, um auf die Luftstraße einzuschwenken, wäre es doch viel vernünftiger gewesen, einfach ein ferngesteuertes Militärflugzeug wie beim WTC auch ins Pentagon krachen zu lassen.

Ferngesteurte Militärflugzeuge beim WTC? Ferngesteuert möglich, aber ich bezweifele, daß es beim WTC sich um Militärflugzeuge gehandelt hat (Welcher Typ eigentlich? Kampjets oder Transporter?).

1. Es wurde ein Teil mit der Aufschrift "Boeing" und einer Teilenummer gefunden:
http://a.images.blip.tv/911pl-PieceOfDebrisWithPartNumberBoeingPartInGroundZeroCN489.BMP
Quelle: Pumpitout Forum

Und indentifiziert:
Pumpitout

2. Triebwerkteile, die zu den jeweiligen Boeings passen:
Pumpitout

3.
Noch mehr passende Teile beim WTC:
Pumpitout

4. Ein Stück von UA175 mit einem Ausriss des Luftfahrzeugkennzeichens "N612UA", auf dem Dach von WTC 5.
Dank an Jeff Hill, besonders für das zweite Foto:

Quelle: Pumpitout Forum


5. Außerdem muß man sich, wie bei der Pentagon- und der Shanksville-Maschine, auch bei den WTC-Flugzeugen fragen, wohin die Passagiere, die Crew, sowie die eigentlichen Flugzeuge verschwunden sind.
Denn neben gefundenen Trümmern und der Schadensbilder am WTC und Pentagon, ist diese wichtige Frage eines der größten Schwachpunkte aller Noplane- oder Nocrash-Theorien um 9/11.



Harry_B schrieb:
Dann sind immer noch die Fragen Nord- oder Südpfad, Seriennummern an Trümmerteilen, und beschlagnahmte Videos offen.

Ob Nord- oder Südroute, ich wüsste eigentlich nicht ob das wirklich von Bedeutung wäre. Das Schadensbild außerhalb und innerhalb Pentagons und die Augenzeugen sprechen für die Südroute.
Die Hauptsache ist doch, daß es die AA77 Boeing 757 war, daß sie sich ins Pentagon gebohrt hatte, und die Frage, wie Hani Hanjour und seine Truppe die Passagiermaschine ins erste Stockwerk fliegen konnten.

Ein Foto mit einer leider schwer lesbaren Seriennummer, dafür Logo der American Airlines am Pentagon:


Flugdatenschreiber:
Last Edit: 17 Aug 2010 05:38 by HerrKoenig.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Aw: 17 Aug 2010 04:27 #703

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
HerrKoenig schrieb:
Ferngesteurte Militärflugzeuge beim WTC? Ferngesteuert möglich, aber ich bezweifele, daß es beim WTC sich um Militärflugzeuge gehandelt hat (Welcher Typ eigentlich? Kampjets oder Transporter?).
Da wurde also ein Teil mit einer Seriennummer am WTC gefunden, immerhin. (Die angemalte Außenhaut möchte ich nicht gelten lassen, weil das zu leicht zu fälschen ist.)
"This would be a valid Boeing part number for a 767 (or 757, as noted below)"
Das würde ich aber nicht wirklich "identifizieren" nennen, da es nicht nur von irgendeiner 757/767 stammen müsste, sondern von einer der angeblich verwendeten Maschinen, es müsste also in deren Wartungsbüchern verzeichnet sein und nicht nur auf der allgemeinen Produktliste von Boing.
Pilots for 9/11 Truth zeigen auf ihrer CD (meines Wissens nicht mehr online), dass eine 757/767 am WTC bei diesen Geschwindigkeiten in dieser Höhe auseinandergefallen wäre, daher muss das ein anderer oder modifizierter Flugzeugtyp gewesen sein.
5. Außerdem muß man sich, wie bei der Pentagon- und der Shanksville-Maschine, auch bei den WTC-Flugzeugen fragen, wohin die Passagiere, die Crew, sowie die eigentlichen Flugzeuge verschwunden sind.
Denn neben gefundenen Trümmern und der Schadensbilder am WTC und Pentagon, ist diese wichtige Frage eines der größten Schwachpunkten aller Noplane- oder Nocrash-Theorien um 9/11.
Die Noplane-Theorie passt nur für Shanksville, denn dass das Flugzeug (samt Passagieren) spurlos im weichen Untergrund verschwunden sein soll, ist doch ein bisschen zu fabulös.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Aw: 17 Aug 2010 10:04 #704

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
"Ein Foto mit einer leider schwer lesbaren Seriennummer, dafür Logo der American Airlines am Pentagon"

Gibt es irgendeinen Bewei dafür, dass dieses Foto am 11.9. 2001 am Pentagon aufgenommen wurde? Irgendwelche Dokumente?

Zum Flugdatenschreiber:

Schau einfach mal im FDR- Thread rein. Offiziell wurde der Flugdatenschreiber niemals einer Seriennummer zugeordnet, außerdem die Umstände seienr entDeckung mehr als dubios (z. Bsp: wurden die Daten des Flugschreibers laut NTSB zu einem Zeitpunkt vor seienr Entdeckung downgeloaded)
The administrator has disabled public write access.
Moderators: Red Dwarf, Sitting-Bull
Time to create page: 0.155 seconds