Sat07202024

Last update07:36:08 PM

Back Forum Tatorte Pentagon Wrackteile im Pentagon
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: Wrackteile im Pentagon

Aw: Wrackteile im Pentagon 17 Oct 2010 18:45 #1186

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
"klar - nur die Nord-Route Zeugen nicht."

Sogar die FAA hat eine Animation veröffentlicht, auf der der Nordpfd zu sehen ist. Vergleiche den Flug über den Naavy Annex, 2. Bild Gebäude ganz links

www.911-archiv.net/pentagon/1011-pentago...fuhrung-von-cit.html

mit der Animation:


www.youtube.com/watch?v=dHjN4sfyqIc&feature=player_embedded

oder mit der Darstellung mit der NAtional Geografic Doku "Seconds From Disaster"(www.imdb.com/title/tt0972132/)

i14.photobucket.com/albums/a327/lytetrip...nationalgeonorth.gif
i14.photobucket.com/albums/a327/lytetrip...ifs/nocanimation.gif
i422.photobucket.com/albums/pp306/22205_...NATGEOCPMPARED03.jpg


Doku ist hier zu sehen:
video.google.com/videoplay?docid=-5996836161510774554#

Mike Walter von USA Today hat unabhängig von CIT die Flugbahn nördlich der Tankstelle mehrmals bestätigt:



Position Mike Walters
z3.invisionfree.com/CIT/index.php?showto...w=findpost&p=2257979

1. i14.photobucket.com/albums/a327/lytetrip.../gifs/walter-NoC.gif
Quelle:
www.youtube.com/watch?v=9kZQXQ2wP9s&feature=player_embedded

2.

www.youtube.com/watch?v=ln97NJV44xs&feature=player_embedded

3.

www.youtube.com/watch?v=Kt6jrV7SMOg&feature=player_embedded


Der Nordpfad ist abgesichert. Es bleibt noch die Frage, ob das Flugzeug die Lichtmasten noch hätte umreißen können:

1. Das Flugzeug hätte unmöglich die Lichmasten umreißen und dabei intakt bleiben können.Flügelschäden führen dazu, dass die Maschine nicht mehr richtig steuerbar ist:

www.airliners.net/photo/Continental-Airl...30338&next_id=NEXTID

Es stellt sich auch die Frage, ob das Flugzeug sich dann auch horizontal in der Luft halten konnte, bei einem beschädigten Flügel
. Es bleibt auch die Frage, wie das Flugzeug seine geradlinige Bahn aufrechterhalten konnte. Stellen wir uns mal vor, das Flugzeug trifft den ersten Lichtmast, und der getroffene Flügel wird kurz gebremst. Müsste sich das Flugzeug nicht leicht zur Seite drehen?

Wie wahrscheinlich ist es dann, dass des Penatagonflugzeug es überhaupt intakt bis zur Einschlagszone schaffen konnte? Und dazu noch mit einer Geschwindigkeit von über 800kmh?

www.youtube.com/watch?v=YVDdjLQkUV8&feature=player_embedded

2. Laut P49/11 trth war es aus physikalischen Gründen nicht möglich:

pilotsfor911truth.org/pics/NoCImpact/FollowCamNoC.wmv

Quelle:
Artikel NORTH APPROACH IMPACT ANALYSIS

pilotsfor911truth.org/North-Approach-Impact-Analysis.html

3. Die Zeugen, die behaupteten, gesehen zu haben, wie das Flugzeug die Lichtmasten umriss, wurden entweder falsch zitiert oder fügten einfach dieses Detail ein, weil sie NACH der Attacke Lichtmasten auf dem Boden liegen sahen:

Father McGraw:

"..."The plane clipped the top of a light pole just before it got to us, injuring a taxi driver, whose taxi was just a few feet away from my car..."

CIT interviewte McGraw udn befragte ihn auch zu dem umgerissenen Lichtmast, ab min 3.00

thepentacon.com/LloydEngland_AccompliceVideo.htm#FromLawtoLord


Penny Elgas


JEFF HILL: And you said you saw it... you saw it hit one of the light poles?

PENNY ELGAS: No, I didn't see it hit. I heard on the news that it hit a light pole.

www.pumpitout.com/audio/pe_060509.mp3
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 18 Oct 2010 22:15 #1187

  • bio1
  • bio1's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Posts: 193
  • Thank you received: 5
  • Karma: -2
Augenzeugenberichte, dass das Flugzeug ins Pentagon flog:




Widerlegung der CIT-Interpretation der Zeugenaussagen, die lt. CIT einen Überflog gesehen hätten:

http://911review.com/articles/ashley/pentacon_con.html#disruption

Fazit:

0 Augenzeugen für einen Wegflug von Pentagon.
ca. 100 Augenzeugen für einen Anflug.


CIT ist Desinformation
Last Edit: 18 Oct 2010 22:33 by bio1.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 18 Oct 2010 23:03 #1188

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
bio1 schrieb:
Augenzeugenberichte, dass das Flugzeug ins Pentagon flog:

Ich habe die Infos über den ersten Zeugen dieses Videos herausgesucht, es ist einfach zu lächerlich, um noch auch nach den anderen zu suchen. Du kannst selber Googeln. Warum erwarten alle, dass CIT alle 100+ Zeugen interviewt (was selbst dann schwierig wäre, wenn die alle zustimmen würden) aber die Detractors brauchen das nicht?

Robert A. Leonard
´driving northbound in the HOV lanes on I-395´

QUOTE
"His car passed the crest of the hill, at the point where Washington comes fully into view and the Pentagon is on the left"
Alleged POV.

The top floor of the Pentagon can be seen. Remember to subtract one metre off height to have true perspective.
Remember also that he is on the HOV lanes.
We do not know which of the three lanes he was driving on.

QUOTE
"I looked in the rearview mirror to check the traffic and saw only a plane, flying very low. I followed it in my left outside mirror. I braked, looked out my left window and saw a large commercial aircraft aiming for the Pentagon." "The aircraft, so close to the ground, was banked skillfully to the right, leveled off perpendicular to the Pentagon's southwest side, then went full throttle directly toward the building. The plane vanished, absorbed by the building, and there was a slight pause. Then a huge fireball rose into the sky."

He states that the plane ´banked skillfully to the right´, as Gary Bauer described from the same motorway.
When the plane reached Route 27 it would have been completely out of his view for the final seconds.

That can be the only explanation for his statement ´The plane vanished, absorbed by the building´. He could not physically see the first floors of the building. There could not have been ´a slight pause. Then a huge fireball´

The plane went out of his view, then he saw the fireball.
http://z3.invisionfree.com/CIT/index.php?showtopic=959
Last Edit: 18 Oct 2010 23:03 by Harry_B.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 18 Oct 2010 23:29 #1189

  • bio1
  • bio1's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Posts: 193
  • Thank you received: 5
  • Karma: -2
Harry_B schrieb:
bio1 schrieb:
Augenzeugenberichte, dass das Flugzeug ins Pentagon flog:

Ich habe die Infos über den ersten Zeugen dieses Videos herausgesucht, es ist einfach zu lächerlich, um noch auch nach den anderen zu suchen. Du kannst selber Googeln. Warum erwarten alle, dass CIT alle 100+ Zeugen interviewt (was selbst dann schwierig wäre, wenn die alle zustimmen würden) aber die Detractors brauchen das nicht?

Robert A. Leonard
´driving northbound in the HOV lanes on I-395´

QUOTE
"His car passed the crest of the hill, at the point where Washington comes fully into view and the Pentagon is on the left"
Alleged POV.

The top floor of the Pentagon can be seen. Remember to subtract one metre off height to have true perspective.
Remember also that he is on the HOV lanes.
We do not know which of the three lanes he was driving on.

QUOTE
"I looked in the rearview mirror to check the traffic and saw only a plane, flying very low. I followed it in my left outside mirror. I braked, looked out my left window and saw a large commercial aircraft aiming for the Pentagon." "The aircraft, so close to the ground, was banked skillfully to the right, leveled off perpendicular to the Pentagon's southwest side, then went full throttle directly toward the building. The plane vanished, absorbed by the building, and there was a slight pause. Then a huge fireball rose into the sky."

He states that the plane ´banked skillfully to the right´, as Gary Bauer described from the same motorway.
When the plane reached Route 27 it would have been completely out of his view for the final seconds.

That can be the only explanation for his statement ´The plane vanished, absorbed by the building´. He could not physically see the first floors of the building. There could not have been ´a slight pause. Then a huge fireball´

The plane went out of his view, then he saw the fireball.
http://z3.invisionfree.com/CIT/index.php?showtopic=959

Warum sollte der Augenzeuge lügen, sich etwas einbilden? Das gleiche Prinzip sollte CIT auch bei ihren Zeugen anwenden, die für einen nördlicheren Anflug sprechen.

Dieses für die Zeugen beleidigende CIT-Infrage-Stellen ist unwissenschaftlich und bringt die ganze 911-Wahrheitsbewegung in Verruf, was der Sinn dieser Kampagne ist.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 18 Oct 2010 23:54 #1190

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
bio1 schrieb:
Warum sollte der Augenzeuge lügen, sich etwas einbilden?
Weil er von seinem Standpunkt aus nicht gesehen haben kann, was er behauptet gesehen zu haben - wie CIT im obigen Link gezeigt hat.
Das gleiche Prinzip sollte CIT auch bei ihren Zeugen anwenden, die für einen nördlicheren Anflug sprechen.
Tun sie doch: Keine überprüfbare Zeugenaussage widerspricht dem nördlichen Anflug, aber viele überprüfbare bestätigen ihn.
Dieses für die Zeugen beleidigende CIT-Infrage-Stellen ist unwissenschaftlich und bringt die ganze 911-Wahrheitsbewegung in Verruf, was der Sinn dieser Kampagne ist.
Das sehe ich genau andersrum:
Gegen CIT läuft eine ähnliche Verleumdungskampagne wie gegen die ganze Wahrheitsbewegung, nur dass CIT außerdem noch die halbe Wahrheitsbewegung gegen sich hat, nämlich alle die, die nicht gründlich genug nachprüfen.

Wer CIT Disinformaten schimpft und sich dabei auf Zeugen beruft, die offensichtlich die Unwahrheit sagen, muss sich selber einen Disinformaten schimpfen lassen.
Oder anders gesagt: Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen - sondern lieber gründlich recherchieren.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 19 Oct 2010 19:06 #1191

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Oh Harry,

Vergib Bio1, denn er weiß nicht was er sagt, er kennt nicht den Unterschied zwischen DIsinfo und Misinfo

en.wikipedia.org/wiki/Disinformation

Dass CITDisinformation verbreiten bzw. DIsinformanten sind, konnte niemand hier beweisen, was den Tatbestand einer Verleumdung erfüllt.

"Das gleiche Prinzip sollte CIT auch bei ihren Zeugen anwenden, die für einen nördlicheren Anflug sprechen."

"CIT ist Disinformation"

Wenn Du das jetzt glaubst, solltest Du mal schnell Deinen Artikel überarbeiten

"Das Team hat wertvolle Augenzeugen-Interviews gemacht. Es gibt glaubwürdige Augenzeugen (festgehalten auf Video), die von einem nördlicheren Anflug zum Pentagon zeugen, als offiziell dargestellt."

www.911-archiv.net/untersuchungen/forder...berflug-theorie.html


"0 Augenzeugen für einen Wegflug von Pentagon"

Bist Du wirklich so blind, oder tust Du nur so? Hier (Die meisten Augenzeugen werden von Hoffman gar nicht erwähnt!)

CIT und Überflugzeugen
www.911-archiv.net/pentagon/999-cit-und-uberflugzeugen.html

Das 7. Bild von oben stammt von Jim Hoffman, unter "...Beispielsweise stammen von einer stark befahrenen Straße heute einige Augenzeugenberichte für einen Anflug mit Einschlag. Wenigstens diese Zeugen hätten folgenden Überflug folgendermassen mitverfolgen müssen":

Originalquelle ist jim Hoffman´s "Google Earth Exposes Pentagon Flyover Farce
or Critiquing PentaCon (Smoking Crack Version)"


911research.wtc7.net/essays/pentacon/index.html

Man vergleiche Hoffmans Bild, das Bio in seinem Artikel zur Überflugtheorie gepostet hat, mit der Original- Google- Streetview:
maps.google.com/maps?client=firefox-a&hl...,,1,5&output=svembed

Was fällt Euch auf?Man vergleiche alle Originalquellen mit Hoffman´s Bildern.


911research.wtc7.net/essays/pentacon/index.html

Hoffman verarscht seine Leser.

Die Originalquellen unterstüzen die These von CIT, dass es doch nicht so viele potenzielle Einschlagzeugen gab, da ihre Sicht von Büschen, Bäumen, Überführungen und Verkehrsschildern verdeckt war.

A Propos Gary Bauer:
Er war Mitglied von PNAC. Nicht unbedingt ein neutraler Zeuge, um es mal vorsichtig zu formulieren




en.wikipedia.org/wiki/Gary_Bauer
en.wikipedia.org/wiki/Project_for_the_New_American_Century


Außerdem Bio:

Warum bist Du auf meinen letzten Post nicht eingegangen? Hast wohl keine Widerlegungen, wat?
Last Edit: 19 Oct 2010 19:28 by stefanlebkon.
The administrator has disabled public write access.
Time to create page: 0.226 seconds