Mon01042016

Last update07:36:08 PM

Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: NIST FOIA: Bildstrecke vom Kollaps

NIST FOIA: Bildstrecke vom Kollaps 25 Jun 2014 19:38 #3034

  • Moses
  • Moses's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 243
  • Thank you received: 4
  • Karma: 1
paco wrote:
johannes1 wrote:
...
So dumm wie Du Dich hier stellst Moses,... kannst Du doch gar nicht sein!
Er nicht... :P :lol:

paco

Hi Paco,

wobei ich mir noch nicht einmal sicher bin, ob es sich bei Johannes1 tatsächlich nur um 1 Person handelt:
Einer allein kann doch gar nicht so dumm sein.

Gruss Moses
Last Edit: 25 Jun 2014 19:38 by Moses.
The topic has been locked.

NIST FOIA: Bildstrecke vom Kollaps 26 Jun 2014 00:45 #3035

  • johannes1
  • johannes1's Avatar
  • OFFLINE
  • Banned
  • Posts: 144
  • Thank you received: 3
  • Karma: 3
Habe nun mal nachgesehen, wie es um Deine und pacoos Schnapsidee steht, die Klimaanlagen auf dem Dach von WTC 7 könnten über die Decke in der Lobby den Grossteil von WTC 7, derplötzlich über 25 m in Freifall runterkam, nochmals über den bestehenden Freifall hinaus beschleunigt werden.
Ausser den bereits genanten Gründen (zeitliche Verzögerung, unterchiedliche Abläufe) gibt es ein grosses Problem für Euch, bzw. es steht sehr übel um Eure Schnapsidee, weil die Klimaanlagen, (Aber auch die beiden Penthäuser!) gar nicht über der Lobby lokalisiert sind .

Beleg: www.nist.gov/customcf/get_pdf.cfm?pub_id=861611
auf S.62 von 797 S. siehe Fig.2-7 , floor 4, framing plan (hier hat die Lobby die grösste Ausdehnung!

W a s nun ihr beiden Schnapsideefreunde? Wollt ihr diesen Stuss des beschleunigten Freifalls weiter aufrechterhalten?
Genauer, beschleunigter Freifall des Grossteils von WTC 7 über volle 25m via fallende Klimaanlagen/Massen auf die Lobby Decke und über irgendwie erdichtete Verbindungen zum Grossteil von WTC 7.
Eine intellektuelle Zumutung, ein Brüller und dazu karnevalsreif was Ihr da bringt , und der Karneval ist bekannlich schon vorbei!
The topic has been locked.

NIST FOIA: Bildstrecke vom Kollaps 26 Jun 2014 12:01 #3036

  • Moses
  • Moses's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 243
  • Thank you received: 4
  • Karma: 1
@Johannes1

nein wirklich, du hast jetzt mal im NIST-Report nachgesehen?
johannes1 wrote:
Habe nun mal nachgesehen, wie es um Deine und pacoos Schnapsidee steht, die Klimaanlagen auf dem Dach von WTC 7 könnten über die Decke in der Lobby den Grossteil von WTC 7, derplötzlich über 25 m in Freifall runterkam, nochmals über den bestehenden Freifall hinaus beschleunigt werden.
Ausser den bereits genanten Gründen (zeitliche Verzögerung, unterchiedliche Abläufe) gibt es ein grosses Problem für Euch, bzw. es steht sehr übel um Eure Schnapsidee, weil die Klimaanlagen, (Aber auch die beiden Penthäuser!) gar nicht über der Lobby lokalisiert sind .

Beleg: www.nist.gov/customcf/get_pdf.cfm?pub_id=861611
auf S.62 von 797 S. siehe Fig.2-7 , floor 4, framing plan (hier hat die Lobby die grösste Ausdehnung!

W a s nun ihr beiden Schnapsideefreunde? Wollt ihr diesen Stuss des beschleunigten Freifalls weiter aufrechterhalten?
Genauer, beschleunigter Freifall des Grossteils von WTC 7 über volle 25m via fallende Klimaanlagen/Massen auf die Lobby Decke und über irgendwie erdichtete Verbindungen zum Grossteil von WTC 7.
Eine intellektuelle Zumutung, ein Brüller und dazu karnevalsreif was Ihr da bringt , und der Karneval ist bekannlich schon vorbei!

Mit diesem Beitrag hast du jetzt aber den ultimativen Beweis erbracht!

-für deine Dummheit und dein mangelndes Textverständnis- :laugh:

Du glaubst es nicht? Na dann schauen wir mal nach, was ich auf Seite 2 geschrieben habe:Moses wrote:
.......
Treffen diese (von mir aus verbleibenden) kinetischen Energien dann auf die verstärkte Decken oberhalb der Lobby -diese Geschosse waren verstärkt, da hier die Horizontallasten von den Aussenwänden ins innere geleitet wurden (Nachzulesen im Nist-Report).
......

Wie du richtig schreibst, erstreckte sich die Lobby bis zum Floor 4.

Entschuldig, Johannes1, wenn es jetzt etwas schwierig für dich wird:
Was befindet sich oberhalb von Stock 4?
Jetzt musst du leider jemand fragen, was 4+1 ist, denn mein Ergebnis "5" wirst du ja wieder für falsch halten.
-Selbst hast du es ja nicht so mit sooooo schwieriger Mathematik. :lol:

Dann schauen wir doch mal, was in dem von dir verlinkten Nist-Report bei Floor 5 steht.
Auf der Seite 63 von 279, nur 2 Bildchen unterhalb von deinem steht: Figure 2–9. Floor 5 diaphragm plan.

Na Hellau, der Plan von der verstärkten Deckenscheibe (diagraph) von der ich die ganze Zeit rede.
Deckenscheibe... Ableitung von Horizontallasten... Diagonalverstrebungen (auf dem Bildchen blau dargestellt).

Entschuldige Johannes1, wenn ich mich in meinem Beitrag für dich nicht so ganz verständlich ausgedrückt habe.
Ich konnte ja wirklich nicht ahnen, dass du mit 4+1=5 (oberhalb der Lobby) restlos überfordert bist.

Ach Johannes1 lass dich nicht von NIST verwirren.
NIST hat die "Bildchen" mit den verschieden Floors absichtlich untereinander abgebildet, damit man noch etwas erkennen kann.
In Wirklichkeit befinden sich die Stockwerke übereinander.
Die oberen Decken und auch das Dach befandet sich wirklich über dem Geschoss mit der Lobby, auch wenn die Bildchen mit den "Cooling Towers" Figure 2-12 und 2-13 im NIST-Report unterhalb des. 5.Floor abgebildet sind.

Du solltest vielleicht nicht so viel an Schnaps und Feiern denken, dann blamierst du dich auch nicht so mit "Deinen genialen Erkenntnissen". ;)

Gruss Moses
Last Edit: 26 Jun 2014 12:01 by Moses.
The topic has been locked.

NIST FOIA: Bildstrecke vom Kollaps 26 Jun 2014 12:17 #3037

  • paco
  • paco's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 89
  • Thank you received: 2
  • Karma: 2
Moses wrote:
...Horizontallasten...Mathematik...verstärkten Deckenscheibe (diagraph)... Ableitung von Horizontallasten... Diagonalverstrebungen...
Also wirklich Moses, das geht nun wirklich zu weit - so eine Anhäufung von kryptischen Fachbegriffen in einem Posting... tststs ;)
Denk doch mal, wie lang Johannes jetzt vor Google sitzen muss, bis er dazu irgendwas (für ihn vollkommen) Unverständliches gefunden hat... :woohoo:

paco
The topic has been locked.

NIST FOIA: Bildstrecke vom Kollaps 26 Jun 2014 12:18 #3038

  • johannes1
  • johannes1's Avatar
  • OFFLINE
  • Banned
  • Posts: 144
  • Thank you received: 3
  • Karma: 3
Machen wir es kurz.

Du hast von auf die Lobbydecke fallenden Massen/Klimanlagen geschrieben, welche angeblich den Freifall des Grossteils von WTC 7 über Freifallbeschleunigung hinaus beschleunigen könnten.
Ein Brüller und Treppenwitz!

Nun schreibe ich Dir, dass weder Deine Massen/Klimaanlagen (nördlich) zwischen den beiden Penthäusern gelegen, noch die Penthäuser (das später 1989, aufgebaute Ostpenthaus enthielt übrigens eine refrigeration plant!) ü b e r der WTC 7 Lobby (auch nicht in ihrer grössten Ausdehnung) g e l e g e n war und
Deine (und pacoos) Idee somit schon von daher eine oberdäbliche Schnapsidee ist und bleibt.

Dein Gelaber ohne o.g. Tatsachen zu erkennen ist unerträglich und zeigt, wes Geistes KInd du bist.
The topic has been locked.

NIST FOIA: Bildstrecke vom Kollaps 26 Jun 2014 16:27 #3039

  • Moses
  • Moses's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 243
  • Thank you received: 4
  • Karma: 1
Hi Paco,

glaubst du wirklich Johannes1 würde solche Begriffe verstehen, wenn er über Google die nachlesen würde? :woohoo:

Er versteht doch noch nicht einmal den Begriff "oberhalb".
Geschweige denn, dass diese Decke sich über die gesamte Fläche des Gebäudes erstreckt hat.
Ist ja auch zu viel von ihm verlangt, auf dem Bild zu erkennen, was die blauen diagonalen Linien bedeuten.

Aber wie du aus seinen Beiträge siehst, schwebt der -nicht nur Dank seiner eigenen "Gravitationsgesetze"- längst unter der Decke. :laugh:
So langsam merkt selbst er, dass er bis auf die Knochen blamiert ist.

Da er ja ganz stolz auf seine "Beweise" war, musste er den Thread hier ja auch in andern Foren verlinken.
Dank dem haben wir ja hier schon über 2.000 Hits und Alle können lesen, wes Geistes Kind er ist.

@Johannes1,

schiesst du gerade das nächste Eigentor?
hier hast du doch geschrieben:johannes1 wrote:

Exakt so ist das und dabei bleibt es. Du kannst nicht erfassen worum es geht! Du musst erstmal kapieren, dass Deine Westpenthaus /Klimaanlagen/Massen fiel zu spät in der Lobby ankamen (wenn die überhaupt ankamen, weil es dafür keinen plausiblen Grund gab!) um den Grossteil von WTC 7 der ja bekanntlich für 25 m Freifall runterkam auch nur über einen cm via Lobbydecke zu beschleunigen (und das auch noch über den Freifall hinaus).
"dass Meine (?) Westpenthaus /Klimaanlagen/Massen fiel zu spät in der Lobby ankamen"
und jetzt sind sie doch im Ostpenthaus, das früher fiel?
....aufgebaute Ostpenthaus enthielt übrigens eine refrigeration plant!
Danach würdest du ja meine Fallzeit von 7sec. doch akzeptieren?
Begann der Einsturz des Gebäudes jetzt doch schon 7sec., bevor die Aussenfassade fiel?
Das würde mich ja arg wundern, wenn du das jetzt verstanden hättest. :P

Aber wenn du beim Nist-Report die Figure 2-12 -den verstärkten Bereich- mit der Figure 2-14 vergleichen würdest, dann würdest du erkennen, dass der verstärkte Bereich sich weder unter dem Ost.- noch unter dem Westpenthaus befindet.
Aber das hast du ja noch nicht einmal auf dem Bild erkannt: Dach vom WTC7
Wie sollst du es dann erkennen, wenn sich die Angaben in 2 verschiedenen Bildern befinden. :whistle:

Aber sicher hast du in deiner Physikalischen Welt recht.
Da die Gravitation bei dir ja in jeder Richtung wirkt, konnten die schweren Teile ja nicht auf die Decken darunter fallen, sondern sind ins Nirwana entschwebt.
Nur Explosionen können ja bewirken, dass Teile nach unten fallen. :laugh:


Was ist jetzt mit deinen Erklärungen dazu?
Und was ist jetzt mit deiner Definition vom "normalen und abnormalen" Knicken von Stützen.
Kommt da jetzt noch was von dir?

Oder schwebst du schon mit deiner Vorstellung von der Gravitationskraft, die ja in jeder Richtung wirkt, auf der Wolke7? B)

Und wie ist das mit der Zugkraft, die bei dir ja auch in jeder Richtung wirkt?

Bei Anderen hältst du es ja für einen geistigen Bankrott, wenn sie nicht antworten:
johannes1 wrote:
Dein ständiges blubbern an der Sache vorbei, kann deinen geistigen Bankrott nicht verdecken.

Wenn Du tatsächlich Sachverstand und auch nur einen letzten Rest an Ehrlichkeit Dir selbst gegenüber hättest, könntest Du ja meine Fragen alle beantworten,

Oder gilt für dich nicht, was du anderen vorwirfst?
Oder sollen die Leser hier davon ausgehen, dass durch "dein ständiges Blubbern an der Sache vorbei" du dein eigenen "geistigen Bankrott" eingestehst.

Gruss Moses
Last Edit: 26 Jun 2014 16:31 by Moses. Reason: quote korrigiert
The topic has been locked.
Time to create page: 0.230 seconds