Mon01042016

Last update07:36:08 PM

Back Forum Tatorte Pentagon Kommentar ztu Lehles Artikel(9): Pentagonvideo
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
  • Page:
  • 1

TOPIC: Kommentar ztu Lehles Artikel(9): Pentagonvideo

Kommentar ztu Lehles Artikel(9): Pentagonvideo 14 Mar 2012 11:59 #2381

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
b]Lehle schrieb: [/b]
Es wurden alle Videoaufzeichnungen seitens des FBI schon kurz nach dem Anschlag beschlagnahmt. Warum gibt es heute nur eine einzige, inzwischen freigegebene Aufzeichnung, die lediglich, in schlechter Qualität, ein Flugzeug-Leitwerk zeigt? Da die Aufzeichnung ein Beweis darstellt, dass ein Flugzeug ins Pentagon flog, wird sie übrigens von CIT angezweifelt. Folgendes Video zeigt diese Aufzeichnung des Leitwerkes und rekonstruiert daraus, auch aus den anderen Beweisstücken, die Flugbahn:
www.youtube.com/watch?v=YVDdjLQkUV8&feature=player_embedded

Interessant ist, dass sich Lehle selbst fragt, warum so viele beschlagnahmte Pentagonvideos nicht freigegeben wurden, und offenbar nur eine Aufzeichnung die angeblich ein Leitwerk in schlechter Qualität zeigen soll, der Öffentlichkeit zugänglich ist. Dass die Aufzeichnung überhaupt ein Leitwerk von AA77 zeigt, ist angesichts der "schlechten Qualität" beruht auf einer dünnen Beweislage. Es gibt bis heute keine Aufzeichnung ,die eindeutig ein Flugzeug zeigt.

Da die Aufzeichnung ein Beweis darstellt, dass ein Flugzeug ins Pentagon flog, wird sie übrigens von CIT angezweifelt.

Schon lange bevor CIT die Bildfläche betrat, wurden Zweifel an der Authenzität der Aufzeichnung laut.

Die ersten 5 Einzelbilder der Sicherheitskamera wurden 2002 anonym der Presse zugespielt:
Officials from the Pentagon said the photos were not released officially by the Department of Defense. A Pentagon spokeswoman could not verify that they came from surveillance cameras.
"The Pentagon has not released any video or any photos from security cameras from the terrorist attack of Sept. 11," said Pentagon spokeswoman Cheryl Irwin.
A spokeswoman at the Department of Justice, which reviews taped and photographed evidence obtained by federal security cameras, said she could not comment on whether the photos are legitimate, adding that the photos "were not disseminated by the FBI or the Department of Justice."

www.propagandamatrix.com/new_photos_show...ack_on_pentagon.html

Bei einem Überflug wäre das Verteidigungsministerium ganz oben auf der Verdächtigenliste gestanden, das heißt das Beweismaterial für einen Flugzeugeinschlag käme von vom Verdächtigen selbst. Manipulation von Videos wird von Vertretern der Wahrheitsbewegung zumindest im Falle der WTC- Sprengungen durchaus in Erwägung gezogen.

Manipuliert NIST die FOIA-Videos?
www.911-archiv.net/Zwillingsturme/963-Ma...die-FOIA-Videos.html
Warum sollten dann vom Pentagon veröffentlichte Videos a priori für 100%ig authentisch gehalten werden?
Was für Gründe gibt es, die Pentagonvideobilder in Zweifel zu ziehen?



1. Der Rauchschweif wirft keinen Schatten
2. Der Rauchschweif ist schon nach 2 Frames komplett verschwunden
3. Das Datum und die Uhrzeit sind falsch ("12.9, 17.37")
Zum Letzten Punkt: Die Us- Behörden sind sich auch nicht 100%ig sicher wie die falschen Zeitangaben auf das Video gerieten(siehe obige Quelle):
Officials say the date may reflect when the images were catalogued by investigators since they are not the actual date of the attack.... officials said the dates and times shown on the photos were added the day after the attack, when they may have been catalogued for investigative purposes
The administrator has disabled public write access.

Re: Kommentar ztu Lehles Artikel(9): Pentagonvideo 16 Mar 2012 14:39 #2384

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Nachtrag::

Interessant ist auch, dass offenbar eine Kamera an der CITGO- Tankstelle, die offenbar im Gegensatz zu den restlichen CITGO- Kameras auch die Pentagonfassade, wo der Einschlag stattgefunden haben soll, und auch den Bereich weiter nördlich im Blicffeld hatte.


Während des ersten Forschungstrips Russel Pickering, bei dem CIT auf ihren ersten Zeugen für die Flugbahn nördlich der CITGO- Tankstelle, Robert Turcios aufmerksam wurden, sprach Pickering ausführlich mit der Managerin der Tankstelle bzgl. der beschlagnahmten Sicherheitsvideo. Nach ihrer Aussage befand sich die Kamera, die nach dem 11. September entfernt wurde, hier:



Russel schrieb:

"You can see here on the south canopy that they have two cameras. So now on the north they have only one? The two most critical cameras in proximity to the flight path and the impact are denied by the FBI and mysteriously missing?"




www.abovetopsecret.com/forum/thread225549/pg1

Pickering fragte auch beim FBI wegen der Citgo Videos nach. :


Among the eighty-five (85) videotapes described in paragraph 11, above, I located one videotape taken from closed circuit television at the Citgo Gas Station in Arlington, Virginia. Because of its generally poor quality, the tape was taken to the FBI's Audio-Video Image Analysis Unit (AVIAU).....to determine that the videotape did not show the impact of Flight 77 into the Pentagon on September 11, 2001." (Maguire Documents)


Pickering veröffentlichte diese Information am 5. September 2001, am selben Tag als Ranke und Marquis von CIT erstmals über ihren ersten Kontakt mit Robert Turcios (dem ersten NoC- Zeugen) posteten. 10 Tage später veröffentlichte das FBI die CITGO- Bänder.




Hier die Kamerawinkel:



Die Bänder der Kameras, die einen Blick auf die Pentagonfassade und die Nordseite der Tankstelle boten, fehlen!






Das FBI ließ eine Kamera an der CITGO Tankstelle entfernen, was Vernichtung von Beweisen darstellt!

According to the manager of the Citgo who was very kind and informative with us, their video was not actually taken away in minutes as the famous quote has told us. They were evacuated for about two hours from the Citgo and minutes after they reopened the camera was taken. She never viewed the video herself. Her account was interesting as an audio witness. She recalls the rumbling sound and 3 distinct explosions....


www.abovetopsecret.com/forum/thread225549/pg1


Zur gleichen Zeit wurde auch CITs Kontakt mit ihrem ersten Zeugen für die nördliche Flugbahn publik, Pickering im selben Post fortfährt. ("Merc" ist Aldo Marquis)
Merc has a lead on an employee who was outside the station and may place the aircraft for us.

*NOTE* Merc has followed through and this witness corroborates the account of William Legasse who puts the plane to the NORTH (left) of the citgo which is on the OPPOSITE side that it needs to be if it's going to hit the light poles!

William Lagasses Aussage kursierte schon seit 2003 im Internet war bis dahin nur eine einzelne, unbestätigte Aussage und vielen anderen. In einer Email an Dick Eastman 2003 gab er an, sich an der CITGO- Tankstelle und auf der Steuerbordseite befunden zu haben, was das Flugzeug auf die Nordseite festnagelt. CIT waren die ersten, die vor Ort an der CITGO- Tankstelle und im weiteren Umfeld des Pentagon Recherchen Zeugen zur Flugbahn beftragten und in Turcios eine unabhängige Bestätigung von Lagasses Platzierugn des Flugzeugs entdeckten. Später sollte CIt noch weitere Zeugen finden, die das Flugzeug ebenfalls nördlich der Tankstelle platzierten.




Ist es Zufall, dass ausgerechnet die Bänder der Kameras, die die Nordseite der Tankstelle und die Pentagonfassade filmten, bis jetzt nicht veröffentlicht wurden?
War es Zufall, dass kurz nachdem Rechercheure vor Ort Zeugen befragten und auf erste Beweise für die Flugbahn auf der Nordseite der Tankstelle und folglich für einen Überflug stießen, ausgerechnet nur die CITGO- Videobänder veröffentlichte, auf denen das Flugzeug und Robert Turcios NICHT zu sehen sind?
Last Edit: 16 Mar 2012 14:41 by stefanlebkon.
The administrator has disabled public write access.

Re: Kommentar ztu Lehles Artikel(9): Pentagonvideo 05 Jun 2012 21:19 #2440

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Lehle schrieb:

Folgende Beweisstücke, die für einen Flugzeug-Einschlag sprechen, müssten, würde man CIT - Argumentation folgen, gefälscht sein:
...
6. Feuerball beim Einschlag wie beim WTC, verursacht durch Treibstoff







Thierry Meyssan analysierte 2001/ 2002 mithilfe des Militärexperten Pierre-Henri Bunel diese 5 Einzelbilder.
en.wikipedia.org/wiki/Pierre-Henri_Bunel

Debunker konnten einige Recherchefehler im Artikel nachweisen, doch bis heute ist die Analyse der Explosionswolke nirgendwo debunkt worden. Die Explosion sieht eher wie eine Detonation aus als eine Deflagration, die bei der Entzündung von Kohlenwasserstoffen wie Kersoin auftritt. Besonders die Farbe des Feuerballs unterscheidet sich in den ersten Sekundenbruchteilen von der Farbe der Explosionswolken, die bei den WTC- Crashs auftraten.

www.steinbergrecherche.com/bimeyssan.htm


Jim Hoffman, hielt die ersten 5 Frames, die Ende 2001 veröffentlicht wurden, für gefälscht:



911research.wtc7.net/pentagon/analysis/videoframes.html
title: Evidence the Images Were Edited
authors: 911research.wtc7.net
There are many peculiar features of the video images. Some have possible explanations, such as the red glow in front of the helicopter control tower being the result of ionized air from the explosion. We note three features that appear to have no explanation other than that the images were fabricated. In the following we refer to the individual frames using the captions in the cropped set: plane, impact, #2 impact, #3 impact, and #4 impact.

- impact has an elevated brightness throughout the image, not just in areas that would be illuminated by the explosion.
- impact has peculiar patches of color on the pavement.
- #2 explosion shows a roughly conical explosion whose vertical axis lies deep within the building.
- #3-#5 explosion show sunlight-illuminated lawn that should be darkened by shadows from the explosion
.

911research.wtc7.net/pentagon/analysis/videoframes.html

Zumindest seit 2006, als mehrere Minuten der oben genannten und einer benachbarten Sicherheitskamera veröffentlicht wurden, hält Hoffman die Fälschungsthese nihct nicht mehr für zwingend. Die Gründe für diesen Meinungswandel erläutert nicht.
The release of two videos in May of 2006 -- one video being the source of the five frames -- prompted us to re-evaluate our analysis of the apparent anomalies, and we no longer find the case for forgery as compelling as we once did. With that caveat, we present our earlier analysis of the five frames.

911research.wtc7.net/pentagon/analysis/videoframes.html

Einige entscheidende Sekunden in diesen Filmen zu fälschen bzw. zu manipulieren wäre 2006 technisich möglich gewesen. Dass bei den NIST veröffentlichten Videos zu den WTC- Einstürzen Manipulation im Spiel sein könnte, wird heir im Forum ernsthaft in Erwägung gezogen


www.911-archiv.net/Pentagon/2381-Komment...9-Pentagonvideo.html

Egal ob die Pentagonvideos gefälscht, manipuliert oder authentisch sind, sie zeigen eine andere Explosionswolke als diejenigen, die bei den WTC- Crashs entstanden.
Last Edit: 05 Jun 2012 21:24 by stefanlebkon.
The administrator has disabled public write access.

Re: Kommentar ztu Lehles Artikel(9): Pentagonvideo 19 Sep 2014 12:07 #3047

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Das Video einer Sicherheitskamera des Doubletree Hotels soll den Einschlag des Flugzeugs zeigen.

www.youtube.com/watch?v=vq7Een-tx3s


Es gibt in einige Anomalien:

Ein Frame scheint zu fehlen:





Der Timer springt von 9:34:42 auf 9:32:43 und dann auf 9:34:44






Fehlende Frames und andere Anomalien- das Video ist als Beweisstück nicht brauchbar.
The administrator has disabled public write access.
  • Page:
  • 1
Time to create page: 0.183 seconds