Mon01042016

Last update07:36:08 PM

Back Forum Tatorte Pentagon Wrackteile im Pentagon
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: Wrackteile im Pentagon

Wrackteile im Pentagon 08 Jul 2010 20:16 #661

  • Luft
  • Luft's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Posts: 6
  • Karma: 0
hi,

ich fand im Netz einen Film, der angibt, dass viele Wrackteile im Pentagon gefunden wurden einschließlich mindestens einer Turbine.
siehe hier:

www.youtube.com/watch?v=hnxntLS3qA0#t=1m03s


Lässt sich deren Wahrheitsgehalt bestätigen?
Kennt jemand diesen Film und wer hat ihn gemacht?
Gruss Luft


komisch, der Filmverweis ist nun wieder nicht mehr sichtbar (5.10.2001)

Wenn ich in den Änderungsmodus gehe, ist der Verweis zu sehen.

Luft
Last Edit: 08 Oct 2010 12:01 by Luft.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Frackteile im Pentagon 08 Jul 2010 22:17 #662

  • bio1
  • bio1's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Posts: 193
  • Thank you received: 5
  • Karma: -2
ich beschäftigte mich mal kurz mit dem thema und hab hier auch was veröffentlicht.

www.911-archiv.net/desinformanten/460-th...-brokenstyx.html#644

Kurz:
Es gibt viele Widersprüche auch hier innerhalb der offiziellen Verschwörungstheorie (OVT), jedoch konnte ich nicht überzeugt werden, dass kein großes Flugzeug in das Pentagon flog.

In dem Bereich beschränke ich mich, auf die Widersprüch innerhalb der OVT aufmerksam zu machen.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 21 Jul 2010 05:09 #673

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
Könnte mal jemand den Titel korrigieren? Ich bin Übersetzer und Lektor, und das tut meinen Augen weh.

Über die Triebwerke habe ich bisher nur gelesen, dass am Pentagon nur eines gefunden wurde, und dass Rolls Royce bestreitet, dass dieses bei Rolls Royce hergestellt wurde, was bedeutet, dass es nicht von einer Boing 757 stammt.

Aufgrund der Schwierigkeit der Überflug-Theorie ist es unklar, ob und ggf. was ins Pentagon geflogen ist, sicher ist nur, dass die offizielle Geschichte mehrfach wiederlegt ist.

Ich werde mal kucken, ob ich irgendwo etwas über ein zweites Triebwerk im Pentagon finde, und das Dementi von Rolls Royce müsste ich jetzt auch mal recherchieren.

Zu Teil 2: Dass da angeblich arabische Namen auf der Passagierliste standen, ist mir auch neu, das muss auch mal recherchiert werden.
Last Edit: 21 Jul 2010 05:45 by Harry_B. Reason: Ergänzung
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 21 Jul 2010 08:59 #674

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
2006 beim Moussaoui-Prozess ist ein Foto einer zweiten Turbine aufgetaucht.

Ich weiß nicht, was ich von der Website aerospaceweb.org halten soll, aber es sieht so aus, als wäre das Turbinen-Argument für das Pentagon entkräftet, da 1.) die Teile von einer 757-Turbine stammen könnten, und 2.) der Rolls-Royce-Techniker, der das Teil nicht wiedererkannt hat, im amerikanischen Werk arbeitet, während diese Turbinen in England hergestellt werden.

Bezüglich des Pentagons konzentrieren wir uns besser auf den 150-kg-Laternenpfahl, der angeblich in Lloyd Englands Windschutzscheibe und Rücksitz gesteckt haben soll, ohne irgendwelche Kratzer oder Beulen auf der Motorhaube zu hinterlassen:



The administrator has disabled public write access.

"Pentagon-Überflug-Theori​e" 22 Jul 2010 07:30 #675

  • bio1
  • bio1's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Posts: 193
  • Thank you received: 5
  • Karma: -2
ja, die Zeugenaussage des Taxifahrers ist nicht richtig. Der Zeuge kommt mir jedoch schon so unzurechnungsfähig vor und ..., dass ich nicht weiß, ob seine Zeugenaussage vor Gericht überhaupt anerkannt werden würde.

Ich bin, auch durch einen Link von SittingBull, zu dem Entschluss gekommen, nichts von der Pentagon Überflug-Theorie zu halten.

siehe...
911review.com/articles/ashley/pentacon_con.html#disruption

teilweise Übersetzung.

"Alles ist gefälscht"

- die abgeknickten Lampen
- der beschädigte Generator
- Flugzeugteile vor und im Pentagon
- Überreste der Passagiere und der Crew
- Gegenstände von Opfern, die den Hinterlassenen gegeben wurden
- Einschlagsöffnung am Pentagon
- Alle Zeugenaussagen, die das Flugzeug in das Gebäude haben hineinfliegen sehen

Darüberhinaus alle "Nicht-Zeugen", die kein Passagierflugzeug vom Pentagon haben wegfliegen sehen.

Folgende Website analysiert sehr gut die Beweismittel und kommt zum eindeutigen Schluss, dass eine Boing 757 ins Pentagon flog.
911research.wtc7.net/essays/pentagon/index.html
The administrator has disabled public write access.

Aw: "Pentagon-Überflug-Theori​e" 27 Jul 2010 22:01 #677

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Ich bin zwar kein 100% Anhänger von CIT, doch möchte ich einige Punkte, die Du gesagt hast, ein wenig relativieren


"Darüberhinaus alle "Nicht-Zeugen", die kein Passagierflugzeug vom Pentagon haben wegfliegen sehen."

Zeugen

1. Roosevelt Roberts (auch in NSA zu hören) ,der nach der Exolosion einen Pasagierjet wegfliegen sah

2. Möglciher zeuge Steve McCoy:

"... You can see how Ed Plaugher describes the White House as the one providing the script, "a Presidential declaration", then how it is emphasized that Steve McCoy personally "saw" the "plane" hitting the Pentagon, HOWEVER Derek Spector corrects that by saying that Steve McCoy initially thought that the accident had occurred at the "14th Street Bridge" !!!"


www.youtube.com/watch?v=1u9pW2jXJWU&feature=related


14th Street Bridge befindet sich ÖSTLCIH des Pentagons:

maps.google.com/maps?hl=de&rlz=&um=1&ie=...um=1&ved=0CBkQnwIwAA

3. Ähnliche zeugenaussage, die den Eindruck eines Crahs östlich des Pentagons vermittelt

journals.democraticunderground.com/woody%20b/6



Es gibt also möglicherweise Zeugen für ein Passagierflugzeug östlich des Pentagon, die dann aber durch Medien- und sonstige Einflüsse dann aber später glaubten, einen Crahs ins Pentagon beobachtet zu haben.

Wie leicht Zeugenaussagen sich ändern können, zeigt folgender Link:

www.sciencedaily.com/releases/2009/09/090914110537.htm
Last Edit: 27 Jul 2010 22:04 by stefanlebkon.
The administrator has disabled public write access.
Time to create page: 0.174 seconds