Wed08102022

Last update07:36:08 PM

Back Forum Tatorte Pentagon Wrackteile im Pentagon
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: Wrackteile im Pentagon

Aw: Wrackteile im Pentagon 31 Jul 2011 13:32 #2097

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Interessant, weil dieser enorme Aufwand kann nur mit überflüssigerweise noch mehr Mitverschwörern, welche die Pentagon-Sektion, Laternenmasten und den Generatorwagen mit Sprengstoff vollstopfen sollten. Dazu noch gefüllten Kerosin-Tanks im Innern des Westflügels für den pyrotechnischen Effekt platzieren und beim Überflug exakt zur Explosion zu bringen!
Diese Manipulationsarbeiten müssten unter vielen potentiellen Augen der Renovierungshandwerkern, Pentagon-Sicherheitskräften und Angestellten durchgeführt werden
.

Na und? Bei den Türmen, in denen tausende Menschen arbeiteten, konnten die Verschwörer auch Unmengen an Sprengstoff platzieren, ohne aufzufliegen.
manche laut CIT angeblich auch gekaufte Leute oder Regierungsagenten, wie z.B. der betagte Taxifahrer Lloyd England!
Absurd! Behauptungen durch nicht handfestes untermauert!

Es wäre schön, wenn die CIT- Hasser mal zur Kenntnis nehmen würden, dass Lloyd England kein einfacher Taxifahrer ist.


Er ist Ehrenmitglied des Blue Knights Clubs, eines Vereins, der ausschließlich Polizisten aufnimmt.
z3.invisionfree.com/CIT/index.php?showtopic=1294

Seine Frau arbeitet für das FBI, dEnglands Äußerungen zu ihrer Tätigkeit sind etwas dubios

www.youtube.com/user/lytetrip#p/u/12/N-KCiwwxtnU
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 31 Jul 2011 15:00 #2098

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
bio1 wrote:
Darüberhinaus kein Wort Bröckers zu den Augenzeugenberichten, die klar von einem Flugzeug-Einschlag sprachen.
Keine Sorge, darauf komme ich demnächst zu sprechen, wenn ich den umfangreichsten Artikel dazu übersetzt habe. Den könnte man auch gut in die von WoodyBox angeregte Personen-Datenbank umarbeiten - 194 Personen - und keine davon widerspricht einem NoC-Anflug..

PS: Zu den Flugkünsten habe ich neulich in einem Debunker-Forum die nicht weiter erörterte Behauptung gelesen, dass die Piloten tragbare, vorprogrammierte Autopiloten dabei hatten, die sie nur einzustöpseln brauchten..
Last Edit: 31 Jul 2011 15:13 by Harry_B.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 31 Jul 2011 21:11 #2099

  • bio1
  • bio1's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Posts: 193
  • Thank you received: 5
  • Karma: -2
ich kenne die augenzeugenberichte ... Deine Aussage "194 Personen - und keine davon widerspricht einem NoC-Anflug.." ist falsch.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 01 Aug 2011 07:03 #2100

  • bio1
  • bio1's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Posts: 193
  • Thank you received: 5
  • Karma: -2
Ich kann mir schon vorstellen, wie diese "Widerlegung" der 194 Zeugen vor sich ging:

13 Zeugen = Verhielten sich während des Interviews mit CIT verdächtig, sind wohl CIA-Agenten.
25 Zeugen = Stimmten während des Interviews CIT zu, dass das Flugzeug gemäß CIT anflog.
4 Zeugen = Arbeiten bei leitender Stelle im Verteidigungsministerium oder bei Medien, denen kann nicht getraut werden.
24 Zeugen = Falsche Aussagen. Konnten die Beobachtung so nicht getan haben, aufgrund deren schlechten Beobachtungsstandort. (CIA-Agenten ?)
Rest = Standen zu weit südlich, um unterscheiden zu können, ob das Flugzeug südlich oder nördlich anflog.

= Nord-Anflug und damit Überflug .
Last Edit: 01 Aug 2011 07:19 by bio1.
The administrator has disabled public write access.
The following user(s) said Thank You: HerrKoenig

Aw: Wrackteile im Pentagon 01 Aug 2011 08:56 #2101

  • HerrKoenig
  • HerrKoenig's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 197
  • Thank you received: 5
  • Karma: 2
Vergiss nicht die (verschwörerischen) Mitarbeiter von USA Today!
The administrator has disabled public write access.

Aw: Wrackteile im Pentagon 01 Aug 2011 10:08 #2102

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Vergiss nicht die (verschwörerischen) Mitarbeiter von USA Today!


1. Nun, interessant ist zumindest, dass im selben Gebäude, in dem USA Today seinen Sitz hat, auch das Pentagon

".... Giving some credence to this possibility is the fact that, as well as being the home of USA Today, the Arlington Twin Towers also housed "several Department of Defense employees," according to the Washington Business Journal. ..."
shoestring911.blogspot.com/2008/10/phant...ilding-fire-and.html

2. Merkwürdig ist, dass im USAtToday- gebäude kurz vor dem Pentagonangriff Feueralarm ausgelöst wurde. Dies hatte zur folge, dass die Löschzüge und Rettungskräfte schon vor Crash einssatzbereit und schon auf den Straßen unterwegs waren, als das Pentagonangriff stattfand. Die Feuerwehr war deswegen schon innerhalb weniger Minuten vor Ort. Zufall?


shoestring911.blogspot.com/2008/10/phant...ilding-fire-and.html

3. War es Zufall, dass alle USA- Today- Pentagon- Zeugen spät dran waren und sich auf einem relative kurzen Streckenabschnitt aufhielten? Warum erzählen sie, den Einschlag gesehen zu haben, obwohl ihre Sicht von Bäumen verdeckt war?
The administrator has disabled public write access.
Time to create page: 0.173 seconds