Sat11262022

Last update07:36:08 PM

Back Forum Tatorte Pentagon CIT und Überflugzeugen
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: CIT und Überflugzeugen

Aw: CIT und Überflugzeugen 28 Sep 2010 07:29 #1038

  • Red Dwarf
  • Red Dwarf's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 126
  • Thank you received: 10
  • Karma: 2
Red Dwarf schrieb:
Harry_B schrieb:
Wie weit waren die 20 Blocks in Kilometer bzw. in Schallsekunden entfernt? Daraus könnte man eine maximale Höhe für das Durchfliegen der Rauchwolke herleiten.

Ok,

Sie standen also auf dem Dach des "NRC Buildings"... daß müsste das hier sein:

US Nuclear Regulatory Commn
1100 Wilson Blvd
Arlington, VA 22209-2249, United States
www.nrc.gov/about-nrc/locations/hq.html

Wie man auf der Webseite sieht, ist dies ein relativ hohes Gebäude. Wenn man Google Earth bemüht,
liegt das Pentagon aus dieser Position in 155° SSO in 2,97 KM Entfernung... genau am Potomac entlang,
über Arlington hinweg.

Bei 343 m/s bei 20°C ergibt sich somit ein Abstand von 8,65 Schallsekunden.

:cheer:


RD
The basic rule of false flag and other disinfo operations is that, if you can keep your basic story in the forefront of the media for three clear days, it doesn't matter what is said after that: everyone will remember the original story as the truth. But this was before the days of the Internet.
The administrator has disabled public write access.

Aw: CIT und Überflugzeugen 28 Sep 2010 07:52 #1039

  • Red Dwarf
  • Red Dwarf's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 126
  • Thank you received: 10
  • Karma: 2
Ich habe mal den betreffenden GE-Screenshot beigefügt...

Das Pentagon ist oben mittig in einiger Entfernung als flaches Gebäude
zu erkennen.





Zitat:
"At no time did a plane circle DC as reported, The pentagon was clearly visable at all times. What we did hear was a large explosion followed by a large mushroom cloud. Here is the strange part, a large plane then flow through the smoke turned a hard left and hidded back toward dullas airport."


Laut GE liegt Dulles 35KM westlich vom Pentagon. Die Blickrichtung im Bild ist südlich. Das fragliche Flugzeug wäre also von rechts ins Bild gekommen und hätte dann nach Überflug des Pentagon eine Linkskurve eingleitet, die über den Potomac hinweg auf den Augenzeugen zu wieder nach Westen Richtung Dulles geführt hätte.

Das Spannende ist (obwohl ich mir bislang CIT + Überflug schlecht vorstellen konnte), dass wenn man in GE eine Achse von der südlichen Runway-Schwelle des Dulles Airport zur Einschlagstelle am Pentagon zieht, man genau den Anflug nördlich der Tankstelle herausbekommt, den CIT beschreibt, etwa 96°!

Bei einer mittleren angenommen Fahrt von 400 km/h beträgt die Flugzeit pro Strecke etwa 6 Minuten, Start- und Landephase eingerechnet.


RD
The basic rule of false flag and other disinfo operations is that, if you can keep your basic story in the forefront of the media for three clear days, it doesn't matter what is said after that: everyone will remember the original story as the truth. But this was before the days of the Internet.
Last Edit: 28 Sep 2010 09:19 by Red Dwarf.
The administrator has disabled public write access.

Aw: CIT und Überflugzeugen 28 Sep 2010 15:09 #1044

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
Danke für's Nachkucken, RD. Dass die den Knall noch in 3 km Entfernung gehört haben, ist schon erstaunlich, aber immerhin war es direkte Luftlinie und da oben sind sie vermutlich kaum durch Verkehrslärm gestört.

Die Rauchsäule war dann schätzungsweise (auf Grundlage der Pentagonvideos) 80-100 m hoch, also nicht mehr ganz so einschränkend wie ich dachte.

Was mich an der Aussage wundert, ist, dass das Flugzeug dann erst frühestens 9 Sekunden nach der Explosion da durchgeflogen ist, weshalb es

1.) nicht möglich ist, es in der Explosion verschwinden zu sehen, und

2.) wenn die Drei von der Tankstelle sagen: "Es ist vorbeigeflogen und dann hat's Bumm gemacht.", dann passt das nicht dazu, dass die Explosion schon mindestens 7 Sekunden vor dem Vorbeiflug an der Tankstelle gewesen sein muss.

Dennoch sind die Aussagen der NoC-Zeugen glaubhaft und die der angeblichen 100 Anderen wiederlegt.

Grübel...
The administrator has disabled public write access.

Aw: CIT und Überflugzeugen 28 Sep 2010 15:32 #1045

  • Red Dwarf
  • Red Dwarf's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 126
  • Thank you received: 10
  • Karma: 2
Harry_B schrieb:
Danke für's Nachkucken, RD. Dass die den Knall noch in 3 km Entfernung gehört haben, ist schon erstaunlich, aber immerhin war es direkte Luftlinie und da oben sind sie vermutlich kaum durch Verkehrslärm gestört.

Die Rauchsäule war dann schätzungsweise (auf Grundlage der Pentagonvideos) 80-100 m hoch, also nicht mehr ganz so einschränkend wie ich dachte.

Was mich an der Aussage wundert, ist, dass das Flugzeug dann erst frühestens 9 Sekunden nach der Explosion da durchgeflogen ist, weshalb es

1.) nicht möglich ist, es in der Explosion verschwinden zu sehen, und

2.) wenn die Drei von der Tankstelle sagen: "Es ist vorbeigeflogen und dann hat's Bumm gemacht.", dann passt das nicht dazu, dass die Explosion schon mindestens 7 Sekunden vor dem Vorbeiflug an der Tankstelle gewesen sein muss.

Dennoch sind die Aussagen der NoC-Zeugen glaubhaft und die der angeblichen 100 Anderen wiederlegt.

Grübel...



Geht mir ebenso... daher hielt ich es bislang für wahrscheinlich, daß da in der Tat ein Flugkörper reingerauscht ist,
wenn auch kleinerer Bauart. Eine 757 halte ich jedenfalls für ausgeschlossen.

Ok,
nun haben wir die Aussage des Typen in 3 KM Entfernung, nachdem ein möglicher Überflug also >= 8 Sekunden nach dem Bumms
erfolgte. Das genaue Gegenteil hat mir aber auch schon bei Lloyd England, dem Taxifahrer mit Mast in der Scheibe, erhebliches
Kopfzerbrechen bereitet:

Bei ihm erfolgt erst der Überflug Anflug, dabei rauscht der Laternenmast in seine Frontscheibe und er bringt den Wagen zum Stehen. Dann steigt er aus, begutachtet den Schaden und er beginnt mit Hilfe eines ausgestiegenen anderen Fahrers, das Ding zu entfernen. Und
dann erst gibt es eine Explosion!
Ich habe mich schon immer gefragt, wie das zeitlich funktionieren soll... das wären doch noch deutlich mehr als 8-9 Sekunden.

:blink:
The basic rule of false flag and other disinfo operations is that, if you can keep your basic story in the forefront of the media for three clear days, it doesn't matter what is said after that: everyone will remember the original story as the truth. But this was before the days of the Internet.
Last Edit: 28 Sep 2010 15:36 by Red Dwarf.
The administrator has disabled public write access.

Aw: CIT und Überflugzeugen 28 Sep 2010 15:42 #1046

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
"Und
dann erst gibt es eine Explosion!
Ich habe mich schon immer gefragt, wie das zeitlich funktionieren soll... das wären doch noch deutlich mehr als 8-9 Sekunden"


Es gab nach dem Crash/ Explosion weitere Explosionen:


video.google.com/videoplay?docid=2912944806728436469#

According to a fireman’s account, firefighting efforts at the Pentagon are hampered by smoke and small explosions coming out of a construction trailer near the impact site. On the morning of 9/11, Russell “Rusty” Dodge, Jr., an assistant chief with the Fort Belvoir Fire Department, is at Fort Meyer, about a mile from the Pentagon, for a training exercise (see Before 9:37 a.m. September 11, 2001). He is one of the first to arrive on the scene. He tries to put out the fires, but a construction trailer is a serious obstacle. He will later recall, “[T]hat trailer was the main producer of smoke on the outside of the building….” The trailer “was producing some severe fires and subsequent mini explosions due to highly flammable chemicals in it…. Luckily the chemical containers were caged. Otherwise the fires would have been worse.” [MDW News Service, 10/4/2001]
www.historycommons.org/context.jsp?item=...ailer#a091101trailer
The administrator has disabled public write access.

Aw: CIT und Überflugzeugen 28 Sep 2010 15:49 #1047

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Dewitt Roseborough


"It was as he was leaving the Pentagon that the world Roseborough knew changed forever. "I got out into the parking lot, just walking along, and all of a sudden, I hear what I would describe as a 'lion's roar' above my head," Roseborough said.

"It caught my attention, and as I looked up, I heard another roar and I saw this airplane flying low. I thought, 'Oh, my God, this thing is really low.' "I thought it was going to crash onto the highway," recalled Roseborough."


z3.invisionfree.com/CIT/index.php?showtopic=449&st=0
The administrator has disabled public write access.
Time to create page: 0.169 seconds