Mon01042016

Last update07:36:08 PM

Back Forum Offenes Forum Dies und das Best of PI zu 9/11
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
  • Page:
  • 1

TOPIC: Best of PI zu 9/11

Best of PI zu 9/11 15 Jul 2011 19:26 #2065

  • Red Dwarf
  • Red Dwarf's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 126
  • Thank you received: 10
  • Karma: 2
Im Zusammenhang mit SBs Blogbeitrag:
www.911-archiv.net/Blog/Ansage-zum-Thema...ezogen-auf-9/11.html

Auf PI ist nun dieser Artikel erschienen:
www.pi-news.net/2011/07/revisionismus-br...-williamson-und-911/

Bemerkenswert sind hierbei einige Kommentare, die so ziemlich zum Haarsträubendsten
gehören, was ich jemals zu Thema 9/11 gehört habe. Hier einige Prachtexemplare:


#23 urlaubsabgeltung (13. Jul 2011 21:43)
Ich bewundere die Verschwörungstheoretiker ob ihrer Fähigkeit, den normalen Menschenverstand auszublenden


#24 byzanz (13. Jul 2011 21:43)
Ich habe die ttt-Sendung am Sonntag live gesehen und war fassungslos. Dass so ein Volltrottel seine faktenfreien Phantastereien in der ARD verzapfen kann, ist ein Skandal.


#28 RDX (13. Jul 2011 21:53)
Die Holocaustleugner sind zufälligerweise auch die grössten Antisemiten, während die Verschwörungstheoretiker zufälligerweise auch die grössten USA-Hasser sind.


#32 marooned84 (13. Jul 2011 22:04)
9/11 Theoretiker haben scheinbar Probleme, Newton anzuwenden. Wenn ihr glaubt, dass die fliegende Aludose an der angeblich massiven Außenfassade zerbröseln würde, kann ich euch nur sagen, dass ihr die Physik dahinter nicht verstanden habt.

Davon einmal abgesehen, wurde das im Jahre 1973 eingeweihte WTC für den Einschlag einer Boeing 707 ausgelegt. Die beiden Boeing 767, die mit 760 bzw. 950 Stundenkilometern in die Türme flogen, hatten indes die mehrfache kinetische Energie einer 707.

Der Verweis auf Doktor Ahmadinedschad muss satirisch gemeint sein und zu den renommierten Wissenschaftlern möchte ich anmerken, dass es im höchsten Maße interessant ist, aus welchen politischen Ecken sie stammen und welche Ziele sie verfolgen. Viele zitierte Wissenschaftler, die 9/11 leugnen, äußern sich außerdem zu Sachgebieten, die sie nicht studiert haben.

Und: Die CIA hat eine unglaubliche Macht und für sie arbeiten hochintelligente Leute, aber dennoch hinterlassen sie angeblich so viele Spuren, die 9/11 als riesen Lüge entlarven. Alleine das ist schon unglaubwürdig.

Zu der Frage, wie das WTC in sich zusammen gefallen ist, kann ich nur sagen, dass man schon wissen sollte, wie dieses Gebäude erbaut worden ist… Es gibt viele Mythen, aber die meisten lassen sich recht schnell widerlegen. Die meisten 9/11 Leugner sind Muslime, die dem Weltjudentum – übrigens Motiv von Atta und Co – die Schuld geben oder Sozialisten, die dem amerikanischen Imperialismus kritisieren wollen – und gleichzeitig die Muslime damit schützen. Dasselbe haben wir in Deutschland auch, wo immer die rassistische und kapitalistische Gesellschaft Schuld hat- Nie der Muslim.



#59 Israel_Hands (13. Jul 2011 23:25)
Die 9/11-Spinner immer mit ihren “naturwissenschaftlichen” Argumenten … Leute, die “im realen Leben” 1 + 1 nicht zusammenzählen können.


#65 marooned84 (13. Jul 2011 23:40)
ach ja, was tut man nicht alles, um die Muslime frei zu sprechen…
Man muss eigentlich nur wissen, wer diese 9/11 Theorien verbreitet. Mehr braucht man gar nicht machen.


#75 William T. Riker (13. Jul 2011 23:58)
Hach ja die Verschwörungstheoretiker. Lustig sind ja teils die Argumente, für manche müssen sich Stahlträger anscheinend erst verflüssigen, bevor ein Gebäude zusammenkracht ;-) Aber solche Theorien wird es immer geben und ehrlich gesagt damit kann ich leben, da trifft dann wirklich der Spruch zu “das müssen wir aushalten”.
Was mich direkt zur Holocaust-Debatte führt. Eine Demokratie mit dem hohen Gut der freien Meinungsäußerung muß auch extrem dumme Ansichten aushalten, auch wenn diese für viele Menschen sehr schmerzhaft sind.


#93 Stresemann (14. Jul 2011 00:55)
Truther und Holocaust-Leugner haben hier nichts zu suchen. Genau gegen solche Spinnereien geht PI vor.
Wer deutschnationale Ansichten zusammen mit Anti-Amerikanismus und Anti-Zionismus (um es vorsichtig auszudrücken) will, weiß wo er sie finden kann.


#140 marooned84 (14. Jul 2011 05:49)
Man muss wissen, dass die 9/11 Leugner entweder Sozialisten/Marxisten sind, die dem amerikanischen Imperialismus (und Kapitalismus) sowie den Juden alles in die Schuhe schieben wollen oder Muslime, die zum einen von ihrer Schuld ablenken, aber auch aus einem antisemitischen Motiv heraus handeln. Wie Atta und Co übrigens, die im WTC das Weltjudentum sahen.


#160 buhkuh (14. Jul 2011 10:49)
Rational kommst Du den Bekloppten nicht bei. Ebensowenig wie man einem Holocaust-Leugner klar machen kann, daß der Holocaust stattgefunden hat.
Die WOLLEN das glauben, was sie glauben, sie sind nicht rational, sondern emotional darauf fixiert. Sie HASSEN die USA, oder genauer diese abstrakten angeblich so MÄCHTIGEN, die sie aber stets nur in den USA-Institutionen sehen.
Zugleich kostet diese Art Verblödung nichts. Man ist ja auch in bester Gesellschaft. Übrigens sind diese “Theorien” in den USA selbst nicht minder populär.
Es ist der faschistoide Charaktertypus, der Untertan, der auf diesen kranken Schwachsinn abfährt. Das sind Leute, die nix können außer sich selbst bemitleiden, jammern, neiden, hassen, fordern und die Errungenschaften anderer schlecht reden. Leider saugt PI solche Leute massenhaft an mit seiner permanent weinerlichen Attitüde.


#165 AtticusFinch (14. Jul 2011 11:43)
Es gibt viele gute sachliche Argumente gegen den Inside-Job. Wer wissen will, kann recherchieren und seine Schlüsse ziehen.
Die ersten verschwörungstheoretischen Texte kamen von links – und warum Linke Spaß daran haben USA in die Pfanne zu hauen, wissen wir alle.
Moslems lieben diese Verschwörungstheorie ebenfalls.



#169 Nie wieder (14. Jul 2011 12:15)
Die Holocaustleugner sind zufälligerweise auch die grössten Antisemiten, während die Verschwörungstheoretiker zufälligerweise auch die grössten USA-Hasser sind.
Holocaustleugner und 9/11-Schwätzer sind vom selben Stamm. Wer 9/11 für einen “Inside-Job” hält, zweifelt meist auch am Holocaust. Das weiß ich aus vielfältigen Diskussionen mit solchen Irren.
Bei Moslems lässt sich das beobachten, ebenso wie natürlich bei Neonazis. Die Linken, generell ja gerne für jede Verschwörung zu haben, halten sich mit der Holocaustkritik vermutlich allein aus ideologischer Treue etwas zurück.
Meist sind Verschwörungstheoretiker schwer gestörte Subjekte, die kaum noch zwischen Wahn und Realität unterscheiden können. Zudem bekommen diese Personen im Alltag nicht die Anerkennung, die sie sich wünschen und profilieren sich dann im weltweiten Netz, wo sie teils einen unfassbaren Aufwand (Blogs, Videos, Facebook-Gruppen) betreiben, um ihre abstrusen Thesen zu propagieren. Eine solche gescheiterte Existenz ist z.B. der bestens bekannte Julian Assange.


#198 marooned84 (14. Jul 2011 17:35)
Ein Flugzeug ist instabil bis ins Mark, und es muss auch nicht sonderlich stabil sein. Es reicht, wenn es in 10.000 Metern bei 800 km/h nicht auseinanderblättert, was bei einem (geradem Flug) in einer niedrigeren Höhe passieren würde.
Was die Leugner indes nicht verstehen: Physik!


#219 Graue Eminenz (14. Jul 2011 19:03)
Die meisten Anhänger der grundsätzlich von Antiamerikanismus getragenen Verschwörungstheorien sind zu einem sehr hohen Anteil zugleich aggressive und missionarische Kampfatheisten sowie – aus ähnlichem naturwissenschaftlichen Verständnis und Wissen wie bei den Verschwörungen heraus – ebenso leidenschaftliche Anhänger der Ökoreligion.
Unternehmer, Selbständige, Handwerker, Ingenieure, Anlagenbauer, etc. findet man dort so gut wie nie!



:unsure:


RD
The basic rule of false flag and other disinfo operations is that, if you can keep your basic story in the forefront of the media for three clear days, it doesn't matter what is said after that: everyone will remember the original story as the truth. But this was before the days of the Internet.
Last Edit: 15 Jul 2011 19:36 by Red Dwarf.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Best of PI zu 9/11 15 Jul 2011 20:02 #2066

  • Bombjack
  • Bombjack's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • null
  • Posts: 389
  • Thank you received: 30
  • Karma: 7
Wat bin ich denn nun ?

Marxist? Nationalsozialist? Holocaustleugner? Muslim?

Man weiss es nicht :pinch:
So viele Kommentare und nicht ein einziger hat überhaupt Ahnung vom Thema :evil:
Schön finde ich den..
Davon einmal abgesehen, wurde das im Jahre 1973 eingeweihte WTC für den Einschlag einer Boeing 707 ausgelegt. Die beiden Boeing 767, die mit 760 bzw. 950 Stundenkilometern in die Türme flogen, hatten indes die mehrfache kinetische Energie einer 707.

Alleine die Geschwindigkeiten sind sehr lustig, und zeigen das man genau das exerziert was man den Skeptikern vorwirft. Nämlich puren Glauben an eine Verschwörungstheorie wieder aller Gesetze der Physik. Von der Studie der Port Authority aus den 60ern scheint auch keiner was wissen zu wollen ...
"A three-page document.... indicates that the impact of a Boeing 707 airliner flying at 600 mph was analyzed during the design stage of the WTC towers in February/March 1964" NIST NCSTAR 1-1

Naja, so gestandene Arier brauchen ja nicht viel Grips, zur Front gehts halt auch ohne Hirn ... :evil:
Ein ernüchternder Gedanke, daß man zur Strafverfolgung eines Ladendiebs bessere Beweise braucht als dazu, einen Weltkrieg anzufangen. Anthony Scrivener
The administrator has disabled public write access.

Aw: Best of PI zu 9/11 15 Jul 2011 20:43 #2068

  • Red Dwarf
  • Red Dwarf's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 126
  • Thank you received: 10
  • Karma: 2
Persönlich finde ich diesen Beitrag recht bemerkenswert...

#198 marooned84 (14. Jul 2011 17:35)
Ein Flugzeug ist instabil bis ins Mark, und es muss auch nicht sonderlich stabil sein. Es reicht, wenn es in 10.000 Metern bei 800 km/h nicht auseinanderblättert, was bei einem (geradem Flug) in einer niedrigeren Höhe passieren würde.
Was die Leugner indes nicht verstehen: Physik!

Physik! Yeah!

Die in 10 km Höhe bei 800 km/h auf einen Jet mit 142 Tonnen Abfluggewicht einwirkenden Kräfte sind also vernachlässigenswert.
Gefährlich wird es für dieses fragile Gebilde demnach nur, wenn es in Bodennähe etwas böig ist. Die Tragfächen sind halt nur
angetackert.

Lösung: Entweder nie abheben, oder immer oben bleiben. :P


RD
The basic rule of false flag and other disinfo operations is that, if you can keep your basic story in the forefront of the media for three clear days, it doesn't matter what is said after that: everyone will remember the original story as the truth. But this was before the days of the Internet.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Best of PI zu 9/11 15 Jul 2011 20:48 #2069

  • Sitting-Bull
  • Sitting-Bull's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Posts: 119
  • Thank you received: 9
  • Karma: 7
Boah, PI, das ist ja wie Freepers World, ein dunkler Ort, wo man sich niemals ohne Ganzkörperschutz hintrauen sollte.

Ich bewunder euch, dass ihr die Kraft hattet, dort Kommentare zu lesen und direkt in die Schwarzen Löcher der Anti-Intelligenz-Achse zu schauen!
The administrator has disabled public write access.

Aw: Best of PI zu 9/11 15 Jul 2011 21:15 #2071

  • Red Dwarf
  • Red Dwarf's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 126
  • Thank you received: 10
  • Karma: 2
Sitting-Bull wrote:
Boah, PI, das ist ja wie Freepers World, ein dunkler Ort, wo man sich niemals ohne Ganzkörperschutz hintrauen sollte.

Ich bewunder euch, dass ihr die Kraft hattet, dort Kommentare zu lesen und direkt in die Schwarzen Löcher der Anti-Intelligenz-Achse zu schauen!

Ich fand es immer schon faszinierend, den Jungs unter den Rock zu kucken.

Dieses Werk wurde 2001 auf freerepublic geposted, dem Web-Bollwerk der US-Ultrakonservativen:


"Over the Hills and Far Away" - modern version;
(from SHARPE'S EAGLE)

Four thousand dollars on the drum,
For those who’ll volunteer to come
And enlist to fight the foe today,
Over the hills and far away.

O’er the hills, we will attack
Afghanistan and then Iraq;
George Bush commands and we obey,
Over the hills and far away.

When duty calls me, I must go
To stand and face another foe;
But part of me will always stray
Over the hills and far away.

O’er the hills, from sea to land,
Iraq, and then on to Iran;
George Bush commands and we obey,
Over the hills and far away.

If I should fall to fight no more,
As many comrades did before,
Then ask the pipes and drums to play
"Over the hills and far away".

O’er the hills, pro patria,
Iran and then Arabia;
George Bush commands and we obey,
Over the hills and far away.

Then fall in, lads, behind the drum,
With colours blazing like the sun,
Along the road to come what may,
Over the hills and far away.

O’er the hills we will advance,
Through Belgium, Germany, and France;
George Bush commands and we obey,
Over the hills and far away."


Man achte auf die Chronologie der Invasionen.

Vom gleichen Autor stammt dieses mitreissende Poem:


200 years from now, I want their children's children's children
to cower and cringe in fear whenever they hear the sounds of jet engines overhead
because their legends tell of fire from the sky.

I want them to hide in dark caves and holes in the earth,
shivering with terror whenever they hear the roar of diesel engines
because the tales of their ancestors talk about metal monsters
crawling over the earth, spitting death and destruction.

I want their mothers to be able to admonish them with
"If you don't behave, the Pale Destroyers will come for you",
and that will be enough to reduce them to quivering obedience.

I want the annihilation to be so complete that their mythology
will tell them of the day of judgment when the stern gods from across the sea
.. the powerful 'Mericans .. destroyed their forefathers' wickedness.

(Original created by BlueLancer ... 13 September 2001)


---> www.freerepublic.com/~bluelancer/


RD
The basic rule of false flag and other disinfo operations is that, if you can keep your basic story in the forefront of the media for three clear days, it doesn't matter what is said after that: everyone will remember the original story as the truth. But this was before the days of the Internet.
The administrator has disabled public write access.

Aw: Best of PI zu 9/11 16 Jul 2011 06:12 #2076

  • Bombjack
  • Bombjack's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • null
  • Posts: 389
  • Thank you received: 30
  • Karma: 7
Physik! Yeah!

ich weiss ehrlich nicht was du wieder zu meckern hast Red Dwarf :woohoo:
Physik wurde doch richtig geschrieben.

Das du auch immer auf die Einhaltung von Naturgesetzen pochen musst tztztz. Das sind aber auch schlimme Verschwörungsfuzzis hier im Board. Wie mir mal einer sagte: "Du bist sicherlich Student im 30sten Semester... sitzt immer nur im Keller und beantwortest posts mit Physik und sonem Zeugs... "
Ein ernüchternder Gedanke, daß man zur Strafverfolgung eines Ladendiebs bessere Beweise braucht als dazu, einen Weltkrieg anzufangen. Anthony Scrivener
The administrator has disabled public write access.
  • Page:
  • 1
Moderators: Red Dwarf, Sitting-Bull
Time to create page: 0.163 seconds