Mon01042016

Last update07:36:08 PM

Back Forum Offenes Forum Dies und das Wurde der Brandschutz am Stahlgerüst getestet?
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
  • Page:
  • 1

TOPIC: Wurde der Brandschutz am Stahlgerüst getestet?

Wurde der Brandschutz am Stahlgerüst getestet? 10 Oct 2012 12:11 #2517

  • 911sucher
  • 911sucher's Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Posts: 29
  • Thank you received: 2
  • Karma: 0
(weiß grad nicht, in welches Forum das passt...)

(Berücksichtigt bitte, dass meine Englischkenntnisse mies sind, ich kann nicht auf die Schnelle mal irgendwas suchen, was nur in Englisch verfügbar ist... reicht halt nur zum englische Handbücher für EDV lesen und halbwegs vertehen)

Ich habe die Videos vom Nist gesehen, in denen Büroeinrichtungen und blanke Stahlteile befeuert wurden - und natürlich google zu ähnlichen Tests befragt. Allerdings fand ich keine Videos, in denen mit Brandschutzmittel versehene Stahlteile getestet wurden.

Fragen:

Gibt es solche Tests? Wenn ja:

- Wurden mit dem WTC-Stahlgerüst baugleiche Stahlteile mit intakter Brandschutzbeschäumung getestet?
- - Wurde Brandschutzbeschäumung verschiedener Auftragsstärken getestet?

- Wurden mit dem WTC-Stahlgerüst baugleiche Stahlteile mit beschädigter Brandschutzbeschäumung getestet?
- - Wie verhielt sich der beschädigte Brandschutzschaum?
- - - Lösten sich Teile des beschädigten Brandschutzes?
- - - - Wie verhielt sich der Stahl an den blanken Stellen?

Gibt es eine Studie, die beschreibt, wie lange Brandschutzschaum seine schützende Wirkung behält? Nach 1 Jahr, nach 5 Jahren, nach 10 Jahren etc.

BTW: (Es gab auf YT vom NIST ein 39-Minuten-Video, in dem in einem "Closed Cubicle" der Brand einer Büroeinrichtung mit einer Bodenkamera vollständig gefilmt wurde. Dieses Video ist von der NIST-Seite, von Yotube und archive.org verschwunden ... warum???)
Last Edit: 10 Oct 2012 12:25 by 911sucher. Reason: erweitert
The administrator has disabled public write access.

Wurde der Brandschutz am Stahlgerüst getestet? 10 Oct 2012 17:13 #2518

  • Bombjack
  • Bombjack's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • null
  • Posts: 389
  • Thank you received: 30
  • Karma: 7
Hey,

auch da gibt es doch was von Ratiopharm ehhh Sitting Bull :evil:

Schau mal hier rein:

www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/ZDFAbgabe.pdf

Dirk hat die meisten Stellen übersetzt.
Das Skript eignet sich auch wunderbar dazu, sich die ZDF/BBC Doku anzuschauen und dann Quer zu lesen.

Gruß
Ein ernüchternder Gedanke, daß man zur Strafverfolgung eines Ladendiebs bessere Beweise braucht als dazu, einen Weltkrieg anzufangen. Anthony Scrivener
The administrator has disabled public write access.
The following user(s) said Thank You: 911sucher

Wurde der Brandschutz am Stahlgerüst getestet? 10 Oct 2012 17:25 #2519

  • Bombjack
  • Bombjack's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • null
  • Posts: 389
  • Thank you received: 30
  • Karma: 7
Hier noch eine übersetzte Rede von Kevin Ryan, der für Underwriter Laboratories gearbeitet hat.

www.911-archiv.net/blog/kevin-ryans-rede-in-new-york.html
Ein ernüchternder Gedanke, daß man zur Strafverfolgung eines Ladendiebs bessere Beweise braucht als dazu, einen Weltkrieg anzufangen. Anthony Scrivener
The administrator has disabled public write access.

Wurde der Brandschutz am Stahlgerüst getestet? 10 Oct 2012 17:32 #2520

  • Bombjack
  • Bombjack's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • null
  • Posts: 389
  • Thank you received: 30
  • Karma: 7
6. Feuerbeständigkeitstests, kein Ausfall

NIST: „NIST vereinbarte mit Underwriters Laboratories, Inc. vertraglich, Tests durchzuführen, um Informationen zur Feuerbeständigkeit von Trägern wie denen in den WTC-Türmen zu erhalten… Alle vier Testbauten hielten der maximalen Konstruktionslast ungefähr zwei Stunden lang stand, ohne zu kollabieren… Das Untersuchungsteam war vorsichtig, was die direkte Verwendung dieser Ergebnisse für die Formulierung von Kollapshypothesen betraf. Zusätzlich zu den von den Testergebnissen aufgeworfenen Skalierungsfragen waren die Feuer in den Türmen am 11. September und das resultierende Ausgesetztsein der Böden wesentlich anders als die Bedingungen in den Testöfen. Nichtsdestotrotz machten die Ergebnisse [der empirischen Tests] deutlich, dass diese Art von Konstruktion in der Lage war, eine große Last über eine beträchtliche Zeitspanne hinweg, relativ zur Dauer der Feuer an jedem beliebigen Ort am 11. September, tragen zu können, ohne zu kollabieren [4].

Wir stimmen zu, dass NIST tatsächliche Feuertests durchgeführt hat, und dass alle vier „Träger wie die in den WTC-Türmen“ die Feuerbeständigkeitstests „ohne zu kollabieren“ überstanden haben. Wir stimmen auch zu, dass „die Feuer in den Türmen am 11. September“… „wesentlich anders als die Bedingungen in den Testöfen“ waren; die Testöfen waren heißer und brannten länger. Vielleicht möchte NIST ja eine Reihe andersartiger Tests durchführen, im Bemühen, irgendeine andere Hypothese für die Kollapsinitiierung zu entdecken. Nach heutigem Stand jedoch haben wir keine physikalischen Beweise aus echten Feuerbeständigkeitstests, welche die Idee eines totalen Kollapses aufgrund von Feuer stützen. Im Gegenteil deuten diese realen Tests an, dass die Gebäude nicht hätten komplett kollabieren sollen. Zusätzlich haben wir hunderte von Fällen von Feuer in großen Stahlgerüstgebäuden und ein kompletter Kollaps ist niemals aufgetreten.

"Aber Experten sagen, dass kein Gebäude wie WTC 7, ein modernes, stahlverstärktes Hochhaus, jemals wegen eines unkontrollierten Feuers kollabiert ist, und Ingenieure haben herauszufinden versucht, was genau geschah, und ob sie besorgt sein sollten um andere Gebäude gleicher Bauart im ganzen Land. Obwohl die Feuerschutzbeschichtung darauf ausgelegt war, gewöhnlichen Feuern mindestens zwei Stunden lang standhalten zu können, sagen Experten, dass Gebäude von der Größe des World Trade Centers 7, die mit solchen Beschichtungen behandelt werden, niemals in einem Feuer, gleich welcher Dauer, kollabiert sind. Drei weitere Gebäude des Komplexes, World Trade Center 4, 5 und 6, blieben stehen, obwohl sie Schäden aller Arten erlitten hatten, einschließlich Feuer" [15].

Brandschutzexperte Norman Glover stimmt zu:

"Beinahe alle großen Gebäude werden in ihrem Gebrauchsleben einmal der Schauplatz eines bedeutenden Feuers sein. Kein großes Hochhaus ist jemals durch Feuer kollabiert… Das WTC [selbst] war 1975 Schauplatz solch eines Feuers; das Gebäude überstand es jedoch mit geringem Schaden und wurde repariert und wieder in Betrieb gesetzt" [16].

Trotzdem kollabierten drei solcher Hochhäuser (WTC 1, 2, und 7) an einem einzigen Tag, dem 11.9.2001, komplett, und konnten nicht wieder in Betrieb gesetzt werden. Hier gibt es noch viel zu lernen.

Quelle: www.911-archiv.net/Tatort-WTC/vierzehn-p...ld-trade-center.html
Ein ernüchternder Gedanke, daß man zur Strafverfolgung eines Ladendiebs bessere Beweise braucht als dazu, einen Weltkrieg anzufangen. Anthony Scrivener
The administrator has disabled public write access.

Wurde der Brandschutz am Stahlgerüst getestet? 10 Oct 2012 17:33 #2521

  • 911sucher
  • 911sucher's Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Posts: 29
  • Thank you received: 2
  • Karma: 0
Ah, sehr schön, dann stürz ich mich mal während des Abendessens in die Buchstabensammlungen ;o)
The administrator has disabled public write access.
  • Page:
  • 1
Moderators: Red Dwarf, Sitting-Bull
Time to create page: 0.156 seconds