Mon01042016

Last update07:36:08 PM

Back Forum Tatorte Pentagon American Airlines 77 Kuriositäten rund um Flug: AA77
Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
  • Page:
  • 1
  • 2

TOPIC: Kuriositäten rund um Flug: AA77

Kuriositäten rund um Flug: AA77 21 Aug 2009 18:51 #268

  • Bombjack
  • Bombjack's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • null
  • Posts: 389
  • Thank you received: 30
  • Karma: 7
Ursprüngliche offizielle Abfangjäger-Reaktionszeiten (Norad, 18.09.2001)
www.standdown.net/noradseptember182001pressrelease.htm

Flug 77 verschwindet in Radarlücke (Washington Post, 03.11.2001)
www.washingtonpost.com/ac2/wp-dyn?pagena...ntId=A32597-2001Nov2

Andrews Air Force Base (USA Today, 16.09.2001; Aviation Week, 09.09.2002)
www.usatoday.com/news/nation/2001/09/16/military-home-front.htm
billstclair.com/911timeline/2002/aviatio...echnology090902.html

Änderung der Selbstbeschreibung von Andrews AFB (DCANG, 19.04.2001/13.09.2001)
web.archive.org/web/20010408230859/www.d....af.mil/hq/index.htm
web.archive.org/web/20010914183708/www.d...outDCANG/mission.htm

Anhörungen der 9/11-Kommission zur Luftabwehr (23.05.2003; 17.06.2004)
www.9-11commission.gov/archive/hearing2/...aring_2003-05-23.pdf
www.9-11commission.gov/archive/hearing12...aring_2004-06-17.pdf

Widersprüchlichkeiten bei den Reaktionszeiten (New York Times, 30.10.2004)
www.nytimes.com/2004/10/30/politics/30pa...6&en=8a2bfdffc60ed95
b&ex=1099713600&partner=ALTAVISTA1&pagewanted=print&position=


Quelle:
www.dielegende.info/fakten.html
Ein ernüchternder Gedanke, daß man zur Strafverfolgung eines Ladendiebs bessere Beweise braucht als dazu, einen Weltkrieg anzufangen. Anthony Scrivener
The administrator has disabled public write access.

Aw: Kuriositäten rund um Flug: AA77 04 Feb 2010 16:35 #450

  • YeehawK
  • YeehawK's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Denke mal mein Bericht passt am allerbesten in diesen Teil dieses Forums, denn es handelt sich definitiv um eine KURIOSITÄT.

Meine Schwester war am 11. September 2001 für eine Organisation namens Aktion Sühnezeichen Friedensdienste für 1 1/2 Jahre in den USA (D.C.) und hat dort im United States Holocaust Memorial Museum (USHMM) gearbeitet.
AM 7.9.01 besuchte mein Bruder sie dort und die beiden schauten sich die Hauptstadt der Vereinigten Staaten an.
LAUT PLAN wollten sie dann den ersten Greyhound von Washington, D.C. nach New York City, New York nehmen um sich die Stadt 5 Tage lang gemeinsam anzusehen.
LAUT PLAN wollten sie als erstes in New York zum World Trade Center, um die Besuchermassen der Mittagszeit zu vermeiden.
LAUT PLAN wollten die beiden um PUNKT 9 UHR auf der Aussichtsplattform auf der Spitze des WTC stehen.

Die beiden verpassten ihren Bus, weil mein Bruder wie so oft schon verschlief!
Daher blieben sie an dem Tag DOCH in Washington und beschlossen, die Washington Mall entlangzuspazieren und dabei das Wetter und die schöne Stadt zu genießen.

Als in New York die Türme getroffen wurden, brach kollektive PANIK aus, alles und jeder wurde aufgefordert, nach Hause zu eilen oder evakuiert.
Da meine Schwester mitten in Downtown D.C. wohnte und ausser dem USHMM (ebenfalls nahe an möglichen Zielen!)keinen Ort hatte, wo sie hätte bleiben können (mit Bruder für ungewisse Zeit), wirden die beiden evakuiert: Nach Arlington Cemetery, oberhalb vom Pentagon.
Von dort aus hatte sie einen PERFEKTEN BLICK auf das Pentagon und erklärte grade meinem Bruder, das ihr unwohl sei bei dem Gedanken, evakuiert worden zu sein direkt in die Umgebung des mächtigsten Gebäudes der Welt.
Die beiden hatten nur am Rande mitbekommen, WAS der eigtl Grund für die Flucht war und wussten nur "Flugzeuge als Waffen gegen Gebäude".
In Arlington begannen die beiden also recht schnell, zu überlegen, wie jemand fliegen müsste um das Pentagon, Das Weiße Haus oder das Capitol mit einem Flugzeug zu treffen.
Das Capitol war aufgrund seiner Lage nur von Mall-Seite her anfliegbar, das hielten die beiden für unmöglich!
Das Weiße Haus wäre vom Prestige her lohnend gewesen für evtl Terroristen, tatsächlich ist das Haus aber nicht besonders groß und steht in keinster Weise hervor! Ein Flugzeug dort hinein erschien ebenso unmöglich!

Übrig blieb das Pentagon, das durch seine schiere Größe durchaus als mögliches Zeil erschien. Zwar schlossen die beiden KATEGORISCH AUS, das jemand über den (beiden gut bekannten) Highway fliegen und dann das Pentagon treffen könnte, aber von den meisten anderen Seite schien es gut möglich.
Insbesondere das Büro des Secretary of Defense, Donald Rumsfeld, lag einer großen Ebene zugerichtet.
Während dieser Überlegungen sahen die beiden plötzlich den Feuerball......
Unangekündigt und ohne Vorwarnung.
Die beiden mögen keine Ferngläser gehabt haben, aber ein Linienflugzeug hätten sie gesehen!!
Vom Einschlagspunkt her rechts hinter der nächsten der 5 Ecken geht es gradewegs hoch nach Arlington.
Ein Flugzeug wie eine Boeing 757 übersieht man nicht, wenn es direkt vor bzw unter einem im Tiefflug einen Highway kreuzt!

Ich habe stundenlang mit beiden darüber diskutiert und beide sind inzwischen aktive Mitglieder von 911Truth.org und der gesamten Szene!
Beide schwören auf alles, was ihnen lieb ist (meine gläubige Schwester würde jederzeit auf die Bibel schwören sagte sie!), dass die EIN FLUGZEUG GESEHEN HÄTTEN, WENN DA EINES GEWESEN WÄRE!
Sie sahen den bereich von wo es hätte kommen müssen, aber da KAM NICHTS! jedenfalls nichts, was man mit bloßem Auge auf dei Entfernung bei der Geschwindigkeit hätte sehen können.
Beide gehen fest davon aus, dass eine Cruise Missile oder etwas vergleichbar kleines und schnelles dort eingeschlagen ist.

Soviel bis hierher!
The administrator has disabled public write access.

Aw: Kuriositäten rund um Flug: AA77 04 Feb 2010 20:52 #452

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Vielen lieben Dank für Deinen Bericht!

Interessant wäre, was Deine GEschwister unmittelbar vor und nach der Explosion gesehen und erlebt haben, z. B. den Flugverkehr vom Reagan Airport, oder Flugzeuge im Landeanflug über D.C....
The administrator has disabled public write access.

Aw: Kuriositäten rund um Flug: AA77 04 Feb 2010 21:09 #453

  • stefanlebkon
  • stefanlebkon's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Posts: 762
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Passt am besten heir rein, wahrscheinlich lässt sich Folgendes nie eindeutig klären: Hinwesie auf Granatenhülsen?


Do the Ingersoll Shots Depict Spent Munitions?
stevenwarran.blogspot.com/2008/02/do-ing...ts-depict-spent.html
The administrator has disabled public write access.

Re: Aw: Kuriositäten rund um Flug: AA77 16 Jun 2011 05:56 #2020

  • Harry_B
  • Harry_B's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Posts: 155
  • Karma: 2
Den "perfekten Blick" von Arlington Cemetery hätte ich gerne mal gesehen. Wäre es möglich, ein Foto von der Stelle hier hochzuladen? Oder die Stelle in einer Karte zu markieren?
The administrator has disabled public write access.

Re: Aw: Kuriositäten rund um Flug: AA77 16 Jun 2011 18:26 #2021

  • Blowfish
  • Blowfish's Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Posts: 48
  • Thank you received: 1
  • Karma: 2
Harry_B wrote:
Den "perfekten Blick" von Arlington Cemetery hätte ich gerne mal gesehen.
Hallo Harry_B

Ich werte Deine Frage mal als von finsterster Ironie getränkt.
Aber da einige unserer Besucher dies vielleicht für "echt" halten, tue ich mal so, als hättest Du das ernsthaft gemeint.

Schau Dir doch mal bitte das Profil von YeehawK an, auf dessen Beitrag Du hier reagierst.
www.911-archiv.net/index.php?option=com_...serid=112&Itemid=244
Dämmert Dir was ???
Alles, was für den Triumph des Bösen notwendig ist, ist dass gute Menschen nichts tun.
The administrator has disabled public write access.
  • Page:
  • 1
  • 2
Time to create page: 0.175 seconds